| C-Jugend - Spielberichte

C1-Junioren gewinnen ISIDOR-Cup

C1-Junioren des JVF Havelstadt Brandenburg siegreich

C1-Junioren vom JFV Havelstadt Brandenburg siegreich beim ISIDOR-Cup

Am 06.01.2017 richteten die C1-Junioren vom JFV ihr eigenes Fußball Hallenturnier in der Dreifelderhalle am Marienberg aus. Gespielt wurde um den von der Brandenburger Firma ISIDOR GmbH & Co KG ausgelobten Pokal. Die C1-Junioren vom JFV, die mit 2 Mannschaften am Turnier teilnahmen, hatten sich folgende Gastmannschaften eingeladen: 1. FC Lok Stendal, Werderaner FC Viktoria 1920, SpG Borussia Genthin/TSV Brettin, Ludwigsfelder FC, SpG Wusterwitz/Kirchmöser sowie den FSV 63 Luckenwalde. In der Vorrunde tat sich die 2. Mannschaft vom JFV etwas schwer und belegte mit zwei Unentschieden und einer Niederlage den 3. Platz in Gruppe B. Die 1. Mannschaft vom JFV spielte eine souveräne Vorrunde und zog ungeschlagen als Gruppenerster der Gruppe A mit 10:0 Toren ins Halbfinale ein. Dort traf man auf den Ludwigsfelder FC. Auch in diesem Spiel ließen die C1-Junioren vom JFV nichts anbrennen. Der sehr sicher agierende Torhüter Jonas Janke wurde immer wieder mit ins Spiel einbezogen. Die Abwehrspieler ließen den Ball in den eigenen Reihen schön laufen und setzten dann blitzartig die Stürmer mit punktgenauen Pässen in Szene. Letzlich gewannen sie das Halbfinalspiel mit 3:0 Toren. Als Finalgegner wartete dann die SpG Borussia Genthin/TSV Brettin. Auch in diesem Spiel wirkten die JFV-Junioren sehr souverän. Geduldig spielten sie sich Chancen heraus und verwerteten diese eiskalt. Die SpG konnte sich kaum Torraumszenen erarbeiten. Und wenn doch, dann war sofort JFV-Keeper Jonas Janke zur Stelle und vereitelte die Einschußmöglichkeiten. Mit einem klaren 4:0 siegten die JFV-Kicker im Endspiel und konnten somit den ISIDOR-Cup in die Höhe reißen. Hervorzuheben ist, dass die Mannschaft im Turnierverlauf kein einziges Gegentor kassierte und 17 Tore schoß. Desweiteren wurde Jonas Janke zum besten Torhüter des Turniers gewählt.

Für den JFV spielten: Paul Pause, Felix Simpig, Niklas Pelaj, Alex Swantusch, Leon Lal, Nico Fourmont, Nick Kautzsch, Carsten Hantke, Jonas Janke, Tizian Lück, Benjamin Scholz, Mirko Büttner, Tim Kunisch, Marcio Becher, Jonas Pichelbauer

« zurück