| C-Jugend - Spielberichte

C1-Junioren spielen unentschieden gegen harten Gegner aus Senftenberg

Härtetest für C1-Junioren in Senftenberg

Am 23. Spieltag der Brandenburgliga mussten die C1-Junioren vom JFV beim Tabellenvierten FSV Glückauf Brieske/Senftenberg antreten. Schon im Hinspiel, welches die Havelstädter mit 2:0 gewannen, zeigten sich die Senftenberger als äußerst unangenehmer Gegner. Bei fast 30 Grad im Schatten wurde das Spiel in Senftenberg um 10:05 Uhr angepfiffen. Ohne großes Abtasten beider Mannschaften ging es im Mittelfeld ordentlich zur Sache. Dass die Gastgeber in der Fairnesstabelle auf dem 12. Platz rangieren, mussten die JFV-Junioren heute am eigenen Leib spüren. Die Senftenberger hatten in den ersten 10 Minuten etwas mehr vom Spiel, kamen aber nicht weiter als bis zum 16-er der Havelstädter. Dann wendete sich das Blatt. Die Brandenburger hielten energischer dagegen und erspielten sich mehrere Einschußmöglichkeiten. In Minute 25 hatte Tizian Lück die Großchance zum 0:1 auf dem Fuß, konnte aber leider nicht Einnetzen. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit konnten die Senftenberger ihre Aggressivität nicht ablegen. Niklas Pelaj mußte das Spielfeld verletzt verlassen. Da das Einwechselkontingent erschöpft war, konnte Trainer Nick Müller keinen weiteren Spieler auf's Feld schicken. Die letzten 20 Minuten mußten die C1-Junioren vom JFV zu zehnt zu Ende spielen. Selbst mit einem Spieler weniger auf dem Feld drangen die Gäste mehrfach in den Strafraum der Senftenberger ein und erspielten sich Torchancen. Die Gastgeber erspielten sich in den kompletten 70 Minuten nur eine nennenswerte Torchance. Letztlich blieb es beim 0:0. Die JFV-Junioren verteidigen mit diesem Unentschieden die Tabellenführung in der Brandenburgliga. Für die letzten 3 Spieltage stehen Nick Müller jedoch Sorgenfalten auf der Stirn. Gleich 4 Schlüsselspieler fehlen ihm verletzungsbedingt bei den Spielen um den Staffelsieg. Konstatieren muss man, dass Fußball ein körperbetonter Sport ist, eine Spielführung mit übermäßiger Härte, die zu überfüllten Notaufnahmen führt, hat auf einem Fussballplatz jedoch nichts zu suchen.

Für den JFV spielten: Jonas Janke, Tim Kunisch, Felix Simpig, Nico Fourmont, Nick Kautzsch, Leon Lal, Niklas Pelaj, Tizian Lück, Yannick Bäther, Alex Swantusch, Leon Schiller, Marcio Becher

« zurück