| D1-Jugend - Spielberichte

D1-Junioren scheitern im Halbfinale an RSV Eintracht Teltow III

Das Aus für die D1-Junioren im Halbfinale des Kreispokals gegen RSV Eintracht Teltow III

Am heutigen Montag kam es zur Begegnung des Halbfinales des Kreispokals zwischen unseren D1-Junioren und der RSV Eintracht Teltow III. Unter schwierigen Bedingungen für beide Mannschaften hatte sich unsere Mannschaft vorgenommen dieses Spiel zu gewinnen und somit den Finaleinzug zu schaffen. Dass es ein sehr schweres Spiel werden würde, war von Anfang an klar, da unsere Mannschaft auf drei Kinder aus einer jüngeren Mannschaft zurückgreifen musste und die Teltower mit dem gesamten 2004er Jahrgang aufwarten konnte. Das Spiel wurde angepfiffen und bereits in der 3. Minute trafen die Teltower aus einem Freistoß heraus das Brandenburger Tor und gingen somit sofort in Führung. Durch den frühen Führungstreffer waren unsere Spieler erstmal beeindruckt, wollten dies so aber nicht stehen lassen. Sie versuchten immer wieder den Ball in ihren Besitz zu bringen, scheiterten aber immer wieder an den Gegenspielern. Schnelle Wechsel zwischen den Gastgebern und den 05ern zeigten aber dass unsere Jungs auch in der Lage waren sich durchzusetzen. Mehrere Torchancen wurden aber leider auf der Süd-Seite liegen gelassen, sodass in der 23. Spielminute wieder die Gastgeber ihre Chance nutzen konnten und den Ball ein zweites Mal ins Tor von Tim Müller bringen konnten. Nach der Halbzeitpause kamen die Teltower sofort wieder in den Strafraum unserer Süd Jungs und versetzten ihnen einen weiteren Stich mit einem weiteren schnellen Tor. Trainer Marcel Dilling, wechselte er immer wieder Spieler und Positionen aus um die Spieler bestmöglich einzusetzen und so vielleicht die Chancenverwertung zu steigern. Jetzt wurde die Partie auch zusehends ruppiger und der Körpereinsatz beider Mannschaften wurde größer. Immer wieder durch den Trainer angefeuert und motiviert versuchten die 05er Jungs immer wieder an den Ball und in die gegnerische Hälfte zu kommen. Sie schafften es auch immer wieder in den Teltower Strafraum, konnten aber auch in der zweiten Hälfte keine Torchance umsetzen. Entweder ging der Ball direkt auf den Torhüter oder wurde an die Latte gesetzt. Jetzt ließen die Kräfte und die Motivation der Jungs auch langsam nach, da die Uhr sich immer weiter in Richtung Spielende bewegte. Viel Zeit blieb nicht mehr um den Anschluss noch zu schaffen. Unsere Jungs bemühten sich bis zum Schluss, mussten sich dann letztendlich den Teltowern geschlagen geben. Traurige Jungs verließen den Platz mit dem Bewusstsein, dass sie nun doch nicht das gesetzte Ziel erreicht haben und im Finale gegen die Mannschaft von Empor Brandenburg antreten werden.
Dass sie dieses Ziel nicht erreicht haben ist einfach auf die nicht genutzten Torchancen zurückzuführen. Diese Partie war ein ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe mit gleich starken Mannschaften. Für beide Mannschaften war alles drin. Wir alle sind trotzdem stolz auf euch und unter diesen Bedingungen habt ihr ein tolles Spiel gemacht und es geht immer weiter.

Süd Feuer!!!!!!!!

Für den BSC Süd 05 spielten: Tim Müller (TW), Max Gebhardt (SF), Lucien Prietzel, Dustin Mechtel, Erik Schwarz, Aaron Peter Janeck, Robert Viertel, Diego Slipek, Davin Hackbarth, Etienne´ Wiznerowicz, Jannik Hagl und Joel Maurice Fel

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/jugend/d1_jugend/Saison 2016-2017/D1-Junioren Halbfinale Pokal 01.05.2017 Bild 2.jpg

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/jugend/d1_jugend/Saison 2016-2017/D1-Junioren Halbfinale Pokal 01.05.2017 Bild 3.jpg

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/jugend/d1_jugend/Saison 2016-2017/D1-Junioren Halbfinale Pokal 01.05.2017 Bild 4.jpg

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/jugend/d1_jugend/Saison 2016-2017/D1-Junioren Halbfinale Pokal 01.05.2017 Bild 5.jpg

« zurück