| E3-Jugend - Spielberichte

BSC E3-Junioren - FC Borussia Belzig II 0:5

Da war heute mehr drin
Zum Tabellenzweiten, dem FC Borussia Belzig, mussten die E3-Junioren des BSC Süd 05 am Samstag den 04.05.2013 fahren. das Süd-Team hatte sich dazu im Vorfeld einiges vorgenommen.
Tolles Wetter und gute Rasenbedingungen sollten unsere Jungs heute beflügeln. Beim Aufwärmen zeigten sie, dass sie richtig gut auf das Tor schiessen können und das sollte natürlich auch im Spiel gezeigt werden. Im Mittelfeld wurde das Süd Team ein wenig umgestellt, da unser Kapitän heute nicht mit an Bord war.
Die erste Hälfte wurde pünktlich um 14.00 Uhr angepfiffen. Die 05er versuchten in den ersten 3 Minuten in den Belziger Strafraum zu kommen. Doch die Bälle wurden vom Gegner abgefangen. Die Borussen spielten sehr clever und schnell. Der Ball wurde in den eigenen Reihen gut zugespielt und dann ging es durch hohe Bälle in die Brandenburger Hälfte. In der 5. Minute viel so das 1:0 für den FC. Die 05er waren kaum anwesend. Die Gegenspieler wurden nicht gedeckt, in der Mitte waren zu viel Freiräume und häufig kamen die 05er zu spät an den Ball, da sich sehr wenig bewegt wurde. Und so konnten die Hausherren in der ersten Hälfte 3 weitere Treffer erzielen und alle vielen wie das erste Tor.
In der Halbzeitpause mussten die Brandenburger Spieler wieder aufgerichtet und motiviert werden. Zudem stellte der Trainer die Abwehr und das Mittelfeld um. Für Halbzeit zwei war die Strategie ganz klar. Unsere Jungs sollten sich nicht weiter so verkaufen, denn sie können das viel besser.
Endlich traten unsere Jungs besser auf. Oftmals waren nun auf der Südseite Ballgewinne durch mehr Laufbereitschaft und Manndeckung zu sehen. Die Gastgeber kamen in Halbzeit zwei kaum aus der eigenen Hälfte. Süd erarbeitete sich zahlreiche Torchancen. Der Ball wollte aber nicht ins Tor. Die Borussen schossen ihre Abstösse immer wieder über die Mittellinie und so bekamen die Brandenburger sehr viele Freistösse. Leider wurde immer wieder versucht, den Ball nur durch Fernschüsse vor des Gegners Tor zu bekommen, das eine oder andere Mal wären anderen Möglichkeiten vielversprechender gewesen. In der 40. Minute konterten die Borussen und erzielten das 5:0, was auch gleichzeitig der Endstand war. Solch ein Tor kann passieren und schmälert auch nicht die deutliche Steigerung der Süd Truppe in der zweiten Hälfte.
Fazit: Wenn Süd die erste Hälfte nicht komplett verschlafen hätte, wäre am heutigen Tage mehr drin gewesen. Hälfte zwei war deutlich besser, wenn auch teilweise zu wenig aus den Chancen gemacht wurde.
Für den BSC Süd 05 III waren im Einsatz: Tim Müller (TW), Lennard Köhn, Marvin Hörster, Jason Klicks, Damian Sachse, Maximilian Kuschnerenko, Tim Kunisch, Philipp Hildebrand (SF), Anthony Niehus, Tobias Kuschnerenko

« zurück