| E3-Jugend - Spielberichte

BSC E3-Junioren - SpG Lok/Borussia Brandenburg 13:0

Von Anbeginn überlegen
Das war heute einfach nur Süd Feuer! Klasse Jungs. Am Samstag trat das E3-Team des BSC Süd 05 gegen die Gäste der SpG Lok/Borussia Brandenburg an. Die Marschrute der 05er war klar. Hinten zu Null spielen und vorne Tore schießen. Wichtig war weiterhin, dass Süd den Gegner nicht unterschätzt. Von der ersten Sekunde bis zum Abpfiff waren alle BSC-Spieler konzentriert und es wurde ein sehr einseitiges Spiel.
Bereits in der zweiten Minute ging Süd, nach schöner Kombination durch Tobias Kuschnerenko mit 1:0 in Führung. Die Bälle wurden dem Gegner schnell abgenommen und mit Übersicht im Spielaufbau ging es immer wieder in Richtung Strafraum der SpG. Auf dem feuchten Rasen rutschte der Ball zwar das eine oder andere Mal über den Schlappen, aber das war gar nicht schlimm, denn das Süd Team traute sich heute endlich viel zu.
Die Abwehr überzeugte heute absolut. Die Entlastungsangriffe der Gäste wurden sicher abgefangen und die Bälle gut wieder ins eigene Mittelfeld bzw. Angriff verteilt. Genauso sicher spielte das Mittelfeld und der Sturm. Gute Balleroberung, Laufbereitschaft und Übersicht waren heute der Garant. So vielen in der ersten Hälfte noch drei weitere Treffer durch Maximilian Kuschnerenko (1) und Philipp Hildebrand (2) zum verdienten 4:0 Halbzeitstand.
In der Pause musste der Süd Trainer gar nicht mehr viel sagen, außer, dass sein Team weiter so machen soll.
Nach dem Wiederanpfiff spielte Süd einfach nur clever. Der Gegner musste viel laufen und die 05er kamen immer wieder über außen. Das schlauchte natürlich die Spieler der SpG und so erarbeitete sich Süd sehr viele Chancen. Der Gäste Keeper, hielt alles, was möglich war. Ach so, eine Sache war heute noch offen. Unser „Kuni“ Tim Kunisch hatte leider noch kein Pflichtspieltor in dieser Saison erzielt. Der Trainer wusste aber, dass er das heute schaffen wird. Und Kuni krönte seine Leistung gleich mit einem lupenreinen Hattrick. Klasse Tim. Es vielen in der zweiten Hälfte zudem noch 6 schöne Treffer durch Philipp Hildebrand (1), Tobias Kuschnerenko (2), Moritz Hagl (1) und Damian Sachse (2). Am Ende gewannen die Gastgeber deutlich und auch in der Höhe verdient mit 13:0.
Fazit: Es war ein tolles Spiel vom Torhüter bis zum Stürmer. Keine Einzelszenen, sonders das auftreten der gesamten Südmannschaft machten heute Spaß und Freude. Ein Lob auch an unsere Gäste, welche immer absolut fair spielten. Unser guter Schiri Marcel hatte alles souverän unter Kontrolle und musste selten eingreifen.
Für den BSC Süd 05 III waren im Einsatz: Tim Müller (TW), Lennard Köhn, Moritz Hagl (SF), Marvin Hörster, Damian Sachse, Maximilian Kuschnerenko, Tim Kunisch, Philipp Hildebrand, Anthony Niehus, Tobias Kuschnerenko

« zurück