| E3-Jugend - Spielberichte

E3 verliert letztes Relegationsspiel 1:4

Sich selbst um den Lohn gebracht
Eine vollkommen unnötige Niederlage kassierten die E3-Junioren des BSC Süd 05 am Donnerstag den 20.09.2012. Für Süd ging es um nichts mehr. Die Relegation war schon vorher perfekt gemacht und ein Aufstieg in die Kreisliga dem Team nicht mehr zu nehmen. Trotzdem wollte die Buschatzky-Truppe sich punktverlustfrei und mit den wenigsten Gegentoren aller Kreismannschaften aus der Quali-Runde verabschieden.
Gegner auf heimischen Rasen war der BSC Rathenow II. Das Spiel begann verheißungsvoll für die Brandenburger. In den ersten 15 Minuten beherrschte Süd den Gast, der sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien konnte. Bis dahin hätten die 05'er 3:0 führen müssen. Aber der 'Knipser' fehlte wieder. Schön herausgespielte, klarste Chancen wurden kläglich vergeben. Nahtlos machte Süd da weiter, wo es schon die ganze Saison klemmt. Und das rächte sich natürlich. Ein klasse Konter der pfeilschnellen Rathenower (16.) führte dann zum 0:1. Kalt getroffen, konnten die Südler trotz aller Bemühungen daran bis zur Pause nichts ändern.
In der zweiten Spielhälfte versuchten die E3'er gleich den Rückstand aufzuholen. Und wieder haperte es am Abschluß. Das machte den Gegner stark, der die Südler in der 33. Minute wieder auskontern konnte: 0:2. Dann spielte sich Carsten Hantke durch alle Gegner und verkürzte auf 1:2 (38.). Süd stemmte sich gegen den drohenden Punkteverlust, warf alles in die Offensive. Und lief dabei ins offene Messer. Die cleveren Gäste nutzten das aus und trafen nach Kontern noch zweimal (43./48.) zum 1:4 Endstand.
Fazit: Da war mehr drin. Die Süd-Kinder brachten sich selbst um den Lohn ihrer guten Arbeit. Trotz des fehlens von vier Stammkräften war das heute eine vermeidbare Niederlage. Die kam aber vielleicht zum richtigen Zeitpunkt. Samstag geht es zum Pokal-Achtelfinale nach Netzen gegen die SG Lehnin/Damsdorf/Netzen und in der Kreisliga warten ganz andere Brocken auf das junge Süd-Team. Dort wird es für die E3'er viel zum dazu lernen geben.
Für die Süd-E3 spielte: Jannes Linke(TW) - Carsten Hantke(SF), Jeremy Seraphim, Leon Kassin, Nils Fröhlich, Max Mack, Nic Schonert, Lea Kabelitz, Alexander Rudolph, Lucas Leonhardt

« zurück