| E3-Jugend - Spielberichte

Zu Gast beim 9. Fairplay Indoor Cup 2013

Den Respekt der anderen Teams erhalten
Zehn Teams kämpften am Sonntag, 17.02.2013,  um den 9. Fairplay Indoor Cup 2013 des FC Stahl Brandenburg. Für das E3-Team des BSC Süd 05 ging es an diesem Tag nicht um Ergebnisse, sondern um Erfahrungen, gegen ältere und höherklassige Teams.
Der FC Stahl veranstaltete in der Dreifelderhalle am Wiesenweg ein toll organisiertes Turnier. Hierfür nochmals Dank an Rumen Jordanov und allen Verantwortlichen der Gastgeber. Gespielt wurde 1x 9 Minuten und mit Bande. Das Teilnehmerfeld bestand komplett aus ersten Teams und den älteren E- Jahrgängen. Der FC Stahl BRB trat mit zwei Teams an. Hinzu kamen noch die Mannschaften vom RB Leipzig, 1. FC Magdeburg, Fortuna Babelsberg, SV Babelsberg 03, 1. FC Lok Leipzig, SV Falkensee-Finkenkrug, FC 98 Hennigsdorf und unserem Team.
Der körperliche Unterschied war für die 05er teilweise extrem. Hinzu kam, dass das Spiel mit der Bande den schnellen Spielern sehr entgegenkam. Die Süd Truppe hatte großen Respekt, versuchte jedoch gleich im ersten Spiel gegen Fortuna Babelsberg, mit Moral und Kampfgeist aufzuspielen. In den ersten vier Minuten sah das auch ganz gut aus. Doch am Ende setzten sich die Babelsberger mit 4:0 durch. Im zweiten Spiel traf Süd auf den 1. FC Magdeburg (Endergebnis 0:7) und im dritten Spiel auf RB Leipzig. Das war schon krass, was die Gegner zusammenspielten. Unser Team konnte sich gar nicht aus der eigenen Hälfte befreien und war meistens auch zweiter Sieger am Ball. Jedoch wurde gekämpft. Gegen RB gab es dann den verdienten und viel umjubelten Ehrentreffer durch Philipp Hildebrand zum 1:9 Endstand.
Im letzten Gruppenspiel gegen den FC Stahl Brandenburg I wollten unsere Jungs nochmals alles geben. Die 05er trauten sich nun mehr zu, waren besser an den Gegenspielern und kamen mehrmals vors gegnerische Tor. Am Ende verlor Süd jedoch mit 0:5. Im Spiel um Platz 9 ging es dann gegen den SV Falkensee-Finkenkrug. Zuvor wurde in der Kabine nochmals besprochen, was unser Team nun besser umsetzen sollte. Der SV gewann am Ende clever mit 3:0, doch die Südspieler waren nun deutlich enger und schneller am Gegner. Der Respekt wurde abgelegt und Süd hatte einige gute Chancen und hätte sogar zwei Treffer erzielen können.
Fazit: Im letzten Hallenturnier der Saison für unser Team, ging es um Erfahrungen sammeln. Süd belegte zwar den 10. Platz, der Trainer ist jedoch sehr stolz auf seine Jungs. Fortschritte waren bereits teilweise im vierten und fünften Spiel erkennbar. Unser Team erhielt auch von allen Trainern und Betreuern der anderen Mannschaften große Anerkennung und Lob. Der FC Stahl beschloss sogar, dass unser Team für den 10. Fairplay Indoor Cup 2014 der E-Junioren, gesetzt ist. Vielen Dank hierfür und für das wirklich schöne und faire Turnier. Turniersieger wurde in einem spannenden Finale gegen RB Leipzig, dass Team vom SV Babelsberg 03. Herzlichen Glückwunsch.
Für den BSC Süd 05 III waren im Einsatz: Tim Müller (TW), Lennard Köhn, Marvin Hörster, Damian Sachse, Jason Klicks, Moritz Hagl (SF),  Maximilian Kuschnerenko, Tim Kunisch, Philipp Hildebrand, Tobias Kuschnerenko

« zurück