| F1-Jugend - Spielberichte

F1- Junioren bärenstark

5. Platz bei Hallenturnier des 1. FC Frankfurt/Oder trotz bärenstarker Leistung

 

Am 03.01.2015 fuhren die Jungs der F-Junioren zum Einladungsturnier des 1. FC Frankfurt/Oder und starteten in einem gut besetzten Teilnehmerfeld in das neue Jahr. Neben dem Gastgeber und unseren Jungs nahmen SV Union Fürstenwalde, GKS Polonia Slubice, Müllroser SV, JFV Eisenhüttenstadt sowie SV Victoria Seelow teil.

Im ersten Vorrundenspiel ging es gegen den Müllroser SV, welches die Jungs trotz einer eher durchwachsenen Leistung zu Beginn des Turniers sehr glücklich nach einem Tor von Connor Lehmann mit 1:0 gewinnen konnten.

Im zweiten Spiel ging es gegen SV Union Fürstenwalde, die ihr erstes Spiel ebenfalls gewinnen konnten. Hier starteten die Jungs sehr aufmerksam und aggressiv in das Spiel und setzten den Gegner sehr früh unter Druck, sodass eine zwischenzeitliche 3:0-Führung durch Philipp Lange (2) und Ben Müller herausgespielt werden konnte. Zwei Abwehrschnitzer kurz vor Ende der Partie führten zum 3:2, welches am Ende über die Zeit gerettet werden konnte.

Im dritten und letzten Vorrundenspiel trafen die Jungs auf GKS Polonia Slubice, welches am Ende über den Einzug in das Halbfinale entscheiden sollte. Es gestaltete sich ein sehr intensives Spiel, da es für beide Teams um sehr viel ging. Der Gegner ging nach einem Konter mit 1:0 in Führung, welche Ben Müller aber postwendend nach einem schönen Spielzug egalisieren konnte. Die gegnerischen Jungs spielten hart an der sportlich fairen Grenze und unsere Jungs wollten gegen die körperlich überlegenen Gegner entsprechend gegenhalten, jedoch wurden ihre Aktionen oft durch den Schiedsrichter unterbunden, wodurch Hektik in das Spiel der Südler kam und die Ordnung in der Abwehr verloren ging sowie einer unserer Spieler eine Zwei-Minuten-Zeitstrafe erhielt. So führten zwei weitere Tore durch den Gegner zur 1:3-Niederlage und zum Verpassen des Halbfinals, da wir das schlechteste Torverhältnis der drei punktgleichen Gruppenersten (Fürstenwalde, Slubice, Süd) hatten.

So galt es für die Jungs neue Motivation zu tanken und durch zwei weitere Siege den fünften Platz zu sichern.

Im ersten Platzierungsspiel ging es erneut gegen den Müllroser SV, welches die Jungs nach einer starken Leistung und zwei Toren von Jannik Hagl und Philipp Lange mit 2:1 gewinnen konnten.

Im zweiten Platzierungsspiel trafen sie auf den JFV Eisenhüttenstadt und konnten das Spiel nach einer souveränen Vorstellung durch ein Tor von Ben Müller mit 1:0 gewinnen.

Am Ende konnte trotz einer starken Bilanz von vier Siegen und nur einer Niederlage der enttäuschende fünfte Platz gesichert. Die Enttäuschung war den Jungs ins Gesicht geschrieben, obwohl sie auf die starke sportliche Leistung sehr stolz sein können.

Als Fazit kann man festhalten, dass man dem späteren Turniersieger SV Union Fürstenwalde die einzige Niederlage sowie die einzigen Gegentore beigebracht hat, dass man die meisten Siege im Turnierverlauf aller Turnierteilnehmer erzielt hat und dass man beide Endspielteilnehmer in der eigenen Vorrundengruppe hatte. Dies macht deutlich, wie enttäuschend der fünfte Platz ist und wie stark die Leistung unserer Jungs war. Bei einem etwas glücklicheren Turnierverlauf wäre heute vielmehr möglich gewesen.

 

Jungs, das war klasse!!!! Wir sind stolz auf euch!!!!

 

Für Süd spielte: Fabian Menz (TW), Etienne Wiznerowicz, Jean-Luc Makiola, Noel Thieke, Jannik Hagl (SF) (1), Ben Müller (3), Connor Lehmann (1), Philipp Lange (3), Hannes Segebarth

« zurück