| F1-Jugend - Spielberichte

F1-Junioren jetzt an der Tabellenspitze

Die F1 erobert mit überzeugendem 16:0 (6:0) - Sieg die Tabellenführung zurück

Am 11.10.2014 empfingen unsere Jungs den FC Rot-Weiß Nennhausen zum Punktspiel und hatten die Gelegenheit durch ein entsprechend hohes Ergebnis die Tabellenführung vom Ortsrivalen FC Stahl Brandenburg zurück zu erobern. Entsprechend der Ausgangslage versuchten die Trainer die Mannschaft einzustellen und auf das Spiel vorzubereiten. In der ersten Halbzeit kamen die Jungs relativ zäh ins Spiel und taten sich anfangs schwer klare Chancen herauszuspielen. In der fünften Minute eröffnete Marlon Riedl durch eine gute Einzelleistung den Torreigen und ließ wenig später das zweite Tor folgen. Der Bann war gebrochen und die Angriffe wurden strukturierter, sodass das Ergebnis bis zur Halbzeitpause durch Tore von Philipp Lange (3) und Jannik Hagl (1) auf 6:0 erhöht werden konnte. In der ersten Halbzeit zeigten sich die Jungs noch nicht von der besten Seite, was sicherlich durch die Übermotivation ein hohes Ergebnis erzielen zu wollen und einer taktischen Veränderung zu begründen ist.

Für die zweite Halbzeit wurde die eingespielte Grundformation gewählt und der Trainer versuchte den Jungs klar zu machen, dass Übermotivation nicht zum gewünschten Erfolg führt und sie sich auf das besinnen sollen was sie können. So verlief die zweite Halbzeit wesentlich strukturierter und kontrollierter, sodass ein schöner Angriff nach dem anderen auf das Tor der Nennhausener zurollte. Hierbei zeigten die Jungs, dass sie spielerisch und läuferisch in der bisherigen Saison große Fortschritte machen konnten. So konnten die Jungs im Laufe der zweiten Halbzeit durch Tore von Jannik Hagl (3), Etienne Wiznerowicz (1), Connor Lehmann (1) sowie den Premierentoren von Noel Thieke (3) auf ein standesgemäßes 16:0 erhöhen.

Mit diesem Ergebnis konnten sich die Südler an die Spitze setzen und den Ortsrivalen aufgrund des Torverhältnisses auf den zweiten Platz verdrängen.

Abschließend ist die Leistung der Nennhausener Jungs lobend zu erwähnen, die trotz der klaren spielerischen Unterlegenheit bis zur letzten Sekunde aufopferungsvoll kämpften und den Südlern alles abverlangten. Darüber hinaus ist hervorzuheben, dass sich die Torschützen auf sechs Spieler verteilten und sich auch hierbei zeigt, dass die Mannschaft recht ausgeglichen und jeder einzelne Spieler wichtig für die Mannschaft ist.

Macht weiter so Jungs!!!!!!!!!!!!!!!!

SÜD FEUER!!!!!!!!

Für Süd spielten: Fabian Menz (TW), Justin Braun (TW), Etienne Wiznerowicz (1), Jannik Hagl (SF) (4), Marlon Riedl (2), Connor Lehmann (1), Philipp Lange (5), Jean-Luc Makiola, Noel Thieke (3), Ben Müller

« zurück