| F1-Jugend - Spielberichte

F1-Junioren siegreich im Test gegen SG Michendorf

Die F1 gewinnt Testspiel gegen SG Michendorf mit 5:3 (2:1)


Am 31.05.2015 absolvierten die F1-Junioren des BSC Süd 05 ein Testspiel gegen die SG Michendorf, um die längere spielfreie Zeit zu überbrücken und sich für die letzten beiden Pflichtspiele der Saison nochmal einzuspielen. Darüber hinaus sollten in diesem Spiel auch die Jungs vermehrt zum Einsatz kommen, die sonst eher weniger zum Zuge kommen. Glücklicherweise erklärten sich die Michendorfer bereit gegen uns zu spielen und die Anreise auf sich zu nehmen, da auch sie in ihrer Staffel spielfrei waren. Beide Trainer einigten sich auf eine Spielzeit von 2x30 Minuten und somit 10 Minuten mehr pro Halbzeit. Bei unseren Jungs fehlten Ben und Marlon, die weiterhin verletzt sind. Justin kehrte nach vier Wochen von seiner Verletzung zurück und stand seit langem wieder mal in unserem Tor. Es entwickelte sich von der ersten Minute an ein von unseren Jungs überlegen geführtes Spiel. Sie kreierten viele schöne Spielzüge, die jedoch zu selten zu Toren genutzt werden konnten. Dies lag vor allen Dingen an dem überragenden Torhüter der Michendorfer, jedoch auch an kleinen Unkonzentriertheiten im Abschluss unserer Jungs. So stand es zur Halbzeit „nur“ 2:1. Die Gäste nutzten ihre einzige Chance zum Tor. Die zweite Halbzeit ging genauso weiter und die Südler erspielten sich eine Chance nach der anderen, jedoch gelang es wieder nicht annähernd so viel Tore zu erzielen, wie sich Gelegenheiten boten. Die Michendorfer wiederum konnten aus ihren drei Möglichkeiten zwei Tore erzielen und hielten somit das Spiel immer spannend. Am Ende stand ein mehr als verdientes 5:3 durch Tore von Connor(2), Philipp(2) und Etienne(1). Die Jungs haben sich für dieses Spiel ein großes Lob verdient, weil sie sich sehr gut bewegt und viele schöne Spielzüge vorgetragen haben.
Jungs, das war klasse!!!!!!!

SÜD FEUER!!!!!!!!


Für Süd spielten: Fabian Menz (TW), Justin Braun (TW), Etienne Wiznerowicz (1), Jannik Hagl (SF), Kevin Nollau, Connor Lehmann (2), Philipp Lange (2), Jean-Luc Makiola, Noel Thieke, Hannes Segebarth

« zurück