| F1-Jugend - Spielberichte

Unglückliche Niederlage nach starker Leistung

Die F1 verliert nach starker Leistung unglücklich bei SV Lok Elstal mit 2:3 (1:1)

Am 22.03.2015 ging es für die Südler zum schweren Auswärtsspiel bei der SV Lok Elstal, wo die Jungs das eher schwache der vergangenen Woche durch eine gute Leistung wieder vergessen lassen wollten.

Mit diesem Vorsatz und gut eingestellt starteten die Jungs in das Spiel und so entwickelte sich ein ausgeglichenes Match zweier starker Mannschaften. In der 4. Minute konnte ein stark vorgetragener Angriff über die linke Seite eingeleitet durch Ben Müller gleich zur Führung durch Marlon Riedl genutzt werden und der gute Beginn wurde so durch die verdiente Führung belohnt. Das Spiel blieb in der Folgezeit weiter ausgeglichen. Die Abwehrreihen standen sicher, sodass sich auf beiden Seiten keine klaren Torchancen erspielt konnten. Die Elstaler blieben durch Fernschüsse immer gefährlich, sodass unser Torwart Fabian Menz immer aufmerksam sein musste. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit erhöhten die Gastgeber nochmal den Druck und versuchten so unsere Spieler zu Fehlern zu zwingen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff führte ein Ballverlust im Angriff unserer Jungs zu einer guten Gelegenheit für den Gegner, die durch einen unhaltbaren Distanzschuss zum Ausgleich genutzt werden konnte. So ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause, wo die Jungs nach der sehr laufintensiven ersten Halbzeit verschnaufen konnten.

Die zweite Halbzeit begann mit einem etwas reduzierteren Tempo als in der ersten Halbzeit, was darauf hindeutete, dass beide Teams dem hohen Tempo Tribut zollten. Die Südler merkten bald, dass noch einiges drin ist und erhöhten den Druck auf die Elstaler Abwehr. So erspielten sie sich zwei Hundertprozentige, die jedoch nicht genutzt werden konnten und ein Distanzschuss von Jannik Hagl knallte leider nur an die Latte. Kurz verlieren die Jungs den Ball im Mittelfeld, sodass die Elstaler ihrerseits einen Konter setzen konnten, den sie in der 27. Minute zur Führung nutzten. Im Anschluss wechselte der Trainer unseren Goalgetter Philipp Lange, der sich trotz angeschlagener Gesundheit bereit erklärte, der Mannschaft zu helfen, ein, um nochmal Schwung in die Angriffsbemühungen zu bringen und den Ausgleich zu erzielen. Der nächste Angriff der Gastgeber, als die Süd-Abwehr infolge des Gegentreffers noch etwas unsortiert war, führte zum dritten Treffer der Elstaler, die damit ihre Führung ausbauten. Unsere Jungs steckten den Kopf nicht in den Sand und versuchten gleich wieder Druck zu machen und gaben sich noch nicht geschlagen. So konnten einige vielversprechende Angriffe kreiert werden, wovon einer in der 35. Minute zum Anschlusstreffer durch Philipp Lange genutzt wurde. Die Jungs setzten jetzt weiter nach und versuchten noch den Ausgleich zu erzielen. Die Bemühungen blieben leider bis zum Abpfiff unbelohnt, sodass das Spiel am Ende knapp verloren wurde.

Trotz der Niederlage war es eine beachtliche Leistung unserer Jungs gegen einen sehr starken Gegner. Mit dieser Einstellung und Bereitschaft sind noch einige positive Ergebnisse in den nächsten Partien gegen starke Gegner möglich. Diese Duelle auf Augenhöhe machen richtig Spaß und bringen unsere Jungs viel weiter!!!!!! Wir sind stolz auf euch!!!!!!!!!

SÜD FEUER!!!!!!!!

Für Süd spielten: Fabian Menz (TW), Etienne Wiznerowicz, Jannik Hagl (SF), Marlon Riedl (1), Connor Lehmann, Philipp Lange (1), Jean-Luc Makiola, Ben Müller, Hannes Segebarth, Noel Thieke

« zurück