| 1. Mannschaft - Spielberichte

BSC Süd 05 mit enttäuschender Leistung gegen Lichtenberg

BSC Süd 05 enttäuschte beim 0:3 in Lichtenberg

Eine enttäuschende Leistung bot der BSC Süd 05 am Freitag im Spiel beim Tabellenvierten, SV Lichtenberg 47. In keiner Phase des Spieles konnte die Mannschaft von Trainer Özkan Gümüs an die gute Leistung aus dem Spiel gegen Hertha 06 anknüpfen. So gab es am Ende eine deutliche 3:0 (2:0) Niederlage. Bereits in der 8. Spielminute gingen die Gastgeber
durch Philipp Grüneberg mit 1:0 in Führung, der mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze Toni Neubauer im Brandenburger Tor keine Chance ließ. Auch nach dem Rückstand vermisste man den unbedingten Willen in den Reihen der 05er, viele Ungenauigkeiten und verlorene Zweikämpfe unterbanden immer wieder den eigenen Spielaufbau. Nachdem eine Eingabe von Pascal Wedemann (16.) in der Mitte keinen Abnehmer fand und Rene Görisch nach 20 Minuten im letzten Moment gestoppt wurde, war es erneut Grüneberg der den Vorsprung der Hausherren auf 2:0 ausbaute (26.). Zudem musste Lukas Kohlmann in der 35.Minute nach wiederholtem Foulspiel, mit GelbRot, den Platz vorzeitig verlassen, so dass die Brandenburger knapp eine Stunde in Unterzahl spielen mussten. In der zweiten Hälfte spielten die Berliner nicht mehr so druckvoll, gingen aber nach Eckball in der 52.Minute durch Thomas Brechler mit 3:0 in Führung. Kein Brandenburger konnte verhindern, dass sein Kopfball im Tor einschlug. Die Partie verflachte, aber die 301 Zuschauer sahen zumindest in der Schlussphase noch Angriffsbemühungen der 05er. Der erstmals für den BSC Süd 05 eingewechselte Sascha Guthke (71.) scheiterte in der 78. Minute. Zuvor war es Maurice Froelian, der an Niklas Wollert im Berliner Tor, scheiterte (74). „Eine enttäuschende Leistung meiner Mannschaft“, so Trainer Gümüs nach dem Spiel.
Am Ostermontag bedarf es im Spiel gegen den SV Altlüdersdorf einer deutlichen Leistungssteigerung um nicht eine weitere böse Überraschung zu erleben.

BSC Süd 05: Toni Neubauer- Ron Stublla, Enes Aydin, Maximilian Gerlach, Hafez El-Ali- Tom Melvin Schmidt (71.Sascha Guthke), Lukas Kohlmann (35.G/R)- Niklas Jordanov, Rene Görisch (59.Maurice Froelian), Pascal Wedemann- Rici Befonga (38.Karol Orlos)
Trainer: Özkan Gümüs

« zurück