| 1. Mannschaft - Spielberichte

BSC Süd 05 verliert zu Hause gegen FC Strausberg

BSC Süd 05 mit erneuter Heimniederlage

Am Sonntag unterlag der BSC Süd 05 im Heimspiel gegen den spielstarken FC Strausberg deutlich mit 0:3 (0:1) und rutschte somit auf den 8.Tabellenplatz ab. Die Gäste, die mit vier Siegen aus den letzten Spielen in die Havelstadt reisten, ließen sich von Anfang an nicht die Butter vom Brot nehmen. Zwar hatte Lukas Kohlmann in der 5. Minute die erste Möglichkeit und Kagan Yildirim verzog nur fünf Minuten später, aber insgesamt waren die Aktionen in der Vorwärtsbewegung allesamt zu harmlos. Die Gäste schlugen die Bälle aus der Abwehr lang in die Spitze, wodurch es über die Außen immer wieder gefährlich vor Toni Neubauers Tor wurde. Als auf der linken Brandenburger Seite nicht energisch genug eingegriffen wurde brachte der Ex-Brandenburger Caga Aslan den Gast aus Strausberg mit 1:0 in Führung (25.). Er brauchte einen Querpass durch den Strafraum nur noch einzuschießen. Angriffsbemühungen der 05er scheiterten immer wieder an eigenen Unzulänglichkeiten, lediglich Rici Befonga mit einem Freistoß (35.) und Adrian Jaskola (39.) brachten mal ein Hauch von Gefahr für das Gästetor. Gleich nach der Pause hatten die Brandenburger Glück, dass Strausberg zwei hochkarätige Möglichkeiten nicht nutzen konnte (49.und 55.), sonst wäre schon frühzeitig eine Vorentscheidung gefallen. Allerdings tat die Mannschaft von Trainer Özkan Gümüs auch zu wenig um diese zu verhindern. So konnte Felix Angerhöfer in der 68. Minute ungehindert nach einem Eckball zum 0:2 einköpfen. Trainer Gümüs brachte mit Marko Görisch, der sein Comeback feierte und Claas Albrecht von den A-Junioren noch frische Kräfte, die dem Spiel aber auch keine Wende mehr geben konnten. So war es erneut Angerhöfer, der in der 73. Minute zum 0:3 Endstand einschoss. Eine eher schwache Leistung der Gastgeber, die nun am Sonnabend bei dem um den Klassenerhalt kämpfenden FC Mecklenburg Schwerin antreten müssen. Mit dabei sein wird dann auf jeden Fall wieder Pascal Wedemann, der seine Gelb/Rote Karte abgesessen hat.

BSC Süd 05: Toni Neubauer- Ron Stublla (29.Adrian Jaskola), Enes Aydin, Maurice Froelian, Hafez El-Ali- Karol Orlos (58.Marko Görisch), Sascha Guthke- Niklas Jordanov (79.Claas Albrecht), Lukas Kohlmann, Kagan Yildirim- Rici Befonga

Trainer: Özkan Gümüs

Fotos: Renee Rohr

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/maenner/erste_mannschaft/1. Maenner Saison 2017-2018/BSC Sued - Strausberg 06.05.2018 Bild 1.jpg

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/maenner/erste_mannschaft/1. Maenner Saison 2017-2018/BSC Sued - Strausberg 06.05.2018 Bild 2.jpg

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/maenner/erste_mannschaft/1. Maenner Saison 2017-2018/BSC Sued - Strausberg 06.05.2018 Bild 3.jpg

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/maenner/erste_mannschaft/1. Maenner Saison 2017-2018/BSC Sued - Strausberg 06.05.2018 Bild 4.jpg

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/maenner/erste_mannschaft/1. Maenner Saison 2017-2018/BSC Sued - Strausberg 06.05.2018 Bild 5.jpg

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/maenner/erste_mannschaft/1. Maenner Saison 2017-2018/BSC Sued - Strausberg 06.05.2018 Bild 6.jpg

« zurück