| 1. Mannschaft - Spielberichte

1. Männer gewinnen letztes Testspiel gegen TSV Rudow

BSC Süd 05 mit 2:1 Erfolg beim TSV Rudow

Im letzten Testspiel gewann der BSC Süd 05 am Sonnabend beim Berlinligist TSV Rudow mit 2:1 (1:0). Zweifacher Torschütze für die deutlich Form verbesserten Brandenburger war Tom Melvin Schmidt. Erst brachte er die 05er in der 43.Minute mit einem Lupfer aus 18m über Heimkeeper Christopher Ottho mit 1:0 in Führung und dann erzielte er nach achtzig Minuten mit seinem Schuss aus 20m den 2:1 Siegtreffer. Insgesamt sahen die Zuschauer, auf einem schlecht bespielbaren Kunstrasen, eine ausgeglichene erste Halbzeit mit wenigen zwingenden Strafraumszenen auf beiden Seiten.Trainer Özkan Gümüs brachte nach der Pause Nicolas Leithäuser für den leicht angeschlagenen Toni Neubauer ins Tor, der in der 63.Minute sein Können unter Beweis stellen musste und einen Kopfball der Gastgeber mit den Fingerspitzen zur Ecke lenken konnte. Im Anschluss an dieser Ecke nutzten die Gastgeber einen Fehler der 05er in der Vorwärtsbewegung und erzielten in der 65.Minute den 1:1 Ausgleich. Mehr ließ die wieder sicherer stehende Brandenburger Abwehr aber an diesem Tage nicht zu und man hatte eigene Möglichkeiten durch Wedemann und Schmidt (67. und 73.) die aber ungenutzt blieben, bevor dann Schmidt den Siegtreffer erzielte (80.). Der BSC Süd 05 verpflichtete mit Rici Befonga (Hertha 03 Zehlendorf), der den leicht angeschlagenen Rene Görisch ersetzte und Sascha Guthke (Tebe Berlin) noch zwei Spieler, die somit den Kader für die Rückrunde vervollständigen. Nicht mehr zur Verfügung steht Bartosz Szymanski, der nach einem Kreuzbandriss in der Winterpause in seiner polnischen
Heimat bleibt. Am Sonnabend geht es nun für die 05er zum Rückrundenstart gleich zu einem Staffelfavoriten. Um 14 Uhr ist man zu Gast im Mommsen-Stadion bei Tebe Berlin.

BSC Süd 05: Toni Neubauer (46.Nicolas Leithäuser)- Maurice Froelian, Enes Aydin, Maximilian Gerlach, Hafez El-Ali (70.Ron Stublla)- Karol Orlos, Adrian Jaskola- Niklas Jordanov (55.Bilal Kamarieh), Tom Melvin Schmidt, Pascal
Wedemann (67.Gojko Karupovic)- Rici Befonga (65.Lukas Hehne)
Trainer: Özkan Gümüs

« zurück