| 2. Mannschaft - Spielberichte

Zweite mit Remis gegen BSRK

Unentschieden im Brandenburger Stadtderby

Am Sonntag fand das, mit Spannung erwartete Match zwischen dem BSRK und unserer Zweeten statt. Es traf der Tabellenerste auf den Tabellenzweiten. Doch nicht nur in der Tabelle sind sich beide Mannschaften so nah, auch die Sportplätze trennen nur rund 10 Gehminuten voneinander. Es war also Derbytime angesagt auf dem Werner-Seelenbinder-Sportplatz. Das Match wurde dem Begriff Derby mehr als gerecht. Es entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel mit bissigen Zweikämpfen und der ein oder anderen Torchance. Allerdings konnte zunächst nur der Gast eine solche erfolgreich nutzen. Die Zweete rannte in der Folge immer wieder an, es fehlte allerdings die letzte Kreativität und der entscheidende Pass vor dem Tor. Der Gast suchte zunehmend den Erfolg nach der Methode kick and rush. Die langen Bälle fanden jedoch nur selten einen Abnehmer oder wurden von der starken Süd-Defensive entschärft. In der Offensive der Zweeten wuchs die Verzweiflung. Die Anspannung löste sich erst in der 85. Minute, als sich die Mannschaft von Trainer Sternbeck für den betriebenen Aufwand belohnte. Marko köpfte nach einer Ecke den umjubelten Ausgleichstreffer. An der Seitenlinie fanden sich zum heutigen Derby rekordverdächtig viele Zuschauer ein. Leider trübten unschöne und vor allem unnötige Szenen einzelner Schlachtenbummler den Eindruck des fairen, hochklassigen Schlagabtausches auf dem Platz.

Trotz Derbycharakters und harter Gangart, am Ende gab es zwischen beiden Teams shakehands. So muss das sein! Uns vereint alle dieselbe Leidenschaft und wir wollen uns in einem sportlich, fairen Wettkampf miteinander messen!! Gewalt hat auf dem Sportplatz nichts verloren!

Für den BSC Süd 05 spielten: Nicolas Leithäuser, Marko Görisch, Pascal Korzekwa, Alexander Ulrich, Phillipp Fügner (ab 52. Minute: Adrian Jaskola), Dennis Rölleke (ab 96. Dennis Albrecht), Lukas Hehne, Daniel Kschammer, Niklas Jordanov, Mark Burrasch, Patrick Szabo

« zurück