| Alte Herren - Spielberichte

Silvesterturnier der BSC-Alte Herren 2012

Erfolgreicher Turniertag zum Jahresabschluss
Die „Alten Herren“ des BSC Süd 05 hatten am Samstag vor Silvester wieder einmal zu ihrem traditionellen Hallenturniertag in die Dreifelderhalle am Wiesenweg eingeladen. Bereits morgens von 9 bis 11.30 Uhr waren die Herren der Altersgruppe Ü50 dran. Gastgeber BSC Süd 05 erreichte den 5.Platz. Souverän gewannen die Gäste vom RSV Waltersdorf (Foto) vor den Stahlkickern und Bornim. Wusterwitz holte sich Platz 4. Mit sechs Treffern und als Sieger des Stechens war André Oldenburg aus Bornim bester Torschütze der Ü 50. Der Waltersdorfer Ulf Dunkel hielt seinen Kasten als bester Torwart am saubersten und bester Spieler des Turniers wurde der ehemalige Süd-Trainer Ralf Gutschmidt, der für den FC Stahl kickte.
Für den BSC Süd spielten: Lutz Schütt, Dirk Beck, Bernd Schindler, Christian Futh, Olaf Jäckel, Klaus, Kettler, Rainer Koppe, Frank Körner, Roberto Gröger und Olaf Kahle.

Abschlusstabelle Ü 50:

Platz Mannschaft Sp. Pkt. Tore Diff.
1. RSV Waltersdorf 4 10 15:2 13
2. FC Stahl Brandenburg 4 10 9:4 5
3. SG Bornim 4 4 11:9 2
4. SV Blau Weiß Wusterwitz 4 3 3:16 -13
5. BSC Süd 05 4 1 3:10 -7

 

 

 

 

 

Bei den Herren der Altersgruppe Ü 35 traten ab 13 Uhr die Jüngeren aufs Spielfeld. Bis knapp vor 17 Uhr machten sie den Besten unter sich aus. Da die Havelberger kurzfristig absagen mussten stellte der Gastgeber BSC Süd 05 ein Team B zusammen. Allerdings schrumpften dadurch beide Teams so zusammen, das jeweils nur noch ein Auswechselspieler zur Verfügung stand.
Dennoch konnte das Team B des BSC sich hinter der Saxonia aus Tangermünde den 2.Platz sichern. Treuenbritzen holte Platz 3 und Stahl Brandenburg setzte sich als Vierter vor dem Team von Empor Brandenburg fest. Sechster wurde Gastgeber Süd mit seinem A-Team.
Bester Torschütze wurde im Stechen Marcel Kuschel aus Tangermünde mit 7 Treffern. Thomas Peuschke aus Treuenbrietzen war bester Torwart und der Brandenburger Jörg Fügner überzeugte als bester Spieler.
Beim BSC spielten im Team A: Denny Riechert, Dirk Beck, Guido Löhst, Dirk Saemann, Roberto Gröger, Sebastian Köppe.
Im Team B: Axel Grabow, Sven Ulf Thiele, Jörg Fügner, Marcel Dilling, Thomas Sumpf, Jörg Hoffmann.

Abschlusstabelle Ü 35:

Platz Mannschaft Sp. Pkt. Tore Diff.
1. FSV Saxonia Tangermünde 5 15 20:6 14
2. BSC Süd 05 Team B 5 12 15:8 7
3. TSV Treuenbrietzen 5 7 12:12 0
4. FC Stahl Brandenburg 5 6 8:13 -5
5. SV Empor Brandenburg 5 3 4:14 -10
6. BSC Süd 05 Team A 5 1 5:11 -6



 

 

 

 

Doch damit nicht genug. Am Abend startete dann noch das Vereinsturnier des BSC. Ab 18 Uhr, die Gäste von Post Brandenburg, des FC 1950 Zachow, die Havelkicker und ein gemischtes Team aus Eltern und Trainern des BSC gegen die BSC-Mannschaften der 1.und 2.Männer.
Hier ging es neben der Torejagd aber vor allem um das Miteinander und den Spaß am Fußball. Erwartungsgemäß holten sich aber die 1.Männer des BSC die Siegestrophäe vor der 2. Männer und den Havelkickern. Post, Zachow und das Eltern/Betreuer-Team reihten sich dahinter ein.
Mit acht Toren holte sich Oberligaspieler Patrick Richter den Titel des besten Torschützen. Conny Wieland wurde bester Torwart und Vereinspräsident Guido Löhst bester Spieler.
Für den BSC spielten bei den 1.Männern: René Görisch, Manuel Wayer, Patrick Richter, Marco Görisch, Guido Löhst, Conny Wieland und Yannik Oppenborn.
Bei den 2. Männern spielten: Conny Wieland, Christian Mathes, Niels Seraphim, Patrick Prüfert, Yannik Oppenborn, Thomas Czarnetzki, Erik Glatzer, Tino Dedenz, Tobias Arndt.
Das Team Trainer/Betreuer stellten: Nick Müller, Stefan Meyer, Frank Marciniec, Mathias Lehmann, Andreas Jaskola, Mario Schmidt, René Stasch, Carsten Döhlinger.

Abschlusstabelle Vereinsturnier:

Platz Mannschaft Sp. Pkt. Tore Diff.
1. BSC Süd 05 1.Männer 5 13 30:4 26
2. BSC Süd 05 2.Männer 5 11 22:8 14
3. Havelkicker 5 10 10:8 -2
4. Post Brandenburg 5 6 8:13 -5
5. FC 1950 Zachow 5 3 4:20 -16
6. BSC Süd 05 Eltern/Betreuer 5 0 6:23 -17

 

 

 

 

 

Bilder vom Turniertag sind hier>>

« zurück