| A-Jugend - Spielberichte

A1- Junioren JFV mit unentschieden gegen den RSV

Remis gegen Teltow

Mit einem leistungsgerechten 3:3-Unentschieden endete der 3. Spieltag für den JFV Brandenburg. Ohne sechs kranke bzw. verletzte Spieler kamen gegen den RSV Eintracht Teltow Lukas Biene, Gino Koschate und Tim Charlet zu ihrem Startelfdebüt. Letzterer nutzte die Chance bestens mit dem 1:0 nach sechs Minuten, als er den Keeper aus 30 Metern überwand. Der Ausgleich des RSV ließ nicht lange auf sich warten (12.) nachdem der JFV nicht konsequent genug klärte.

Bis zur Halbzeit gab es auf beiden Seiten wenig klare Torchancen, viel spielte sich im Mittelfeld ab. Umso mehr Treffer fielen nach der Pause. Zunächst hatten die Gastgeber ihre beste Phase, konnten beste Gelegenheiten aber nicht nutzen. Gino Koschate scheiterte im Nachschuss eines Charlet-Freistosses (50.), Nico Schiemann versiebte eine Hundertprozentige allein vor dem Keeper (52.). Fällig war das 2:1 in der 53. Minute nach einem Konter über Pascal Karaterzi und Koschate, den Schiemann abschloss.

Wieder glichen die Gäste aus, diesmal nach einem Eckball (65.). Die Brandenburger legten noch einmal vor, mittels einer feinen Kombination über Lion Ebert und Elias Große, die Leif Oppenborn zum 3:2 vollendete (70.). Damit war aber noch nicht Schluss. Treffer Nummer vier in der zweiten Spielhälfte gehörte wieder den Gästen, die in der 81. Minute die indisponierte JFV-Hintermannschaft mit dem 3:3 bestrafte.

Letztlich ein gerechtes Ergebnis, da zwar auch noch Kontermöglichkeiten für den JFV zustande kamen, ebenfalls der RSV noch die Siegchance hatte. Lion Ebert verhinderte dies auf der Linie.

JFV: Ost, Ebert, Wieland (46. Schnüber), Oppenborn, Biene, Große, Block, Charlet (62. Theele), Karaterzi, Koschate, Schiemann

 

« zurück