| A-Jugend - Spielberichte

A1-Junioren mit Sieg gegen Fürstenwalde (3:2)

Betriebsamer Block bringt Brandenburg Big-Point

Eine über weite Strecken überzeugende Leistung und drei Treffer von Lukas Block haben den A-Junioren drei verdiente Punkte im ersten Heimspiel beschert. Vor allem vor der Halbzeit hatte der JFV in einem guten Brandenburgligaspiel die besseren Chancen. Elias Große besaß allein drei hervorragende Möglichkeiten. In der 10. Minute wartete er nach Vorarbeit von Janek Nowadnick einen Tick zu lange, dann wurde sein Kopfball von der Linie geklärt (13.) und schließlich brachte er im Alleingang den Ball nicht am Keeper vorbei (20.). Die Gäste, ebenfalls mit einem Sieg gestartet, agierten wesentlich effektiver und nutzten gleich die erste Chance zur Führung (16.). Ein Brandenburger Einwurf wurde abgefangen und gegen die zu zögerliche Deckung schnell abgeschlossen. Ansonsten hatte Union kaum Möglichkeiten, scheiterte einmal noch an Nick Papendorff. Der JFV konnte den Rückstand schnell verdauen und drehte innerhalb von zwei Minuten das Ergebnis auf 2:1. Felix Klaka reagierte nach einem abgewehrten Eckball am schnellsten und seinen Paß verwertete Lukas Block zum 1:1. Kurz darauf war erneut Block zur Stelle und schloss einen feinen Angriff über Pascal Karaterzi sowie Adrian Jaskola zum 2:1 ab. Auch nach der Halbzeit gingen die Platzherren zu leichtfertig in der Offensive um. Adrian Jordanovs Schuss wurde abgeblockt (48.), Lukas Hehne und Elias Große zielten nicht genau genug. Bestraft wurde die Nachlässigkeit in der 71. Minute, als ein nicht geahndetes Foulspiel zum 2:2 führte. In dieser Phase verloren die Havelstädter die spielerische Linie, kamen aber gerade noch rechtzeitig zurück. Lukas Block war in der 87. Minute zur Stelle und sicherte mit seinem dritten Treffer den verdienten Heimerfolg.

JFV: Papendorff, Klaka, Wieland (48. Oppenborn), Jordanov, Säger, Karaterzi (88. Feldt), Block, Meyer (78. Weber), Hehne, Große, Nowadnick (22. Jaskola)


« zurück