| B-Jugend - Spielberichte

BSC B-Junioren - FC Strausberg 0:3

Spiel mit kuriosen Entscheidungen
Die B-Junioren mussten am Samstag gegen den Tabellenzweiten aus Strausberg antreten. Süd begann gut und konnte mit den favorisierten Gästen spielerisch und kämpferisch mithalten. Bis zur 30. Minute kam kein Team zu zwingenden Torchancen, dann spitzelte Kilian Sumpf einem Strausberger den Ball fair vom Fuß. Der Spieler war schon auf dem Weg zur Ausführung der Ecke, als der Schiedsrichter zur Überraschung aller auf Elfmeter entschied. Der wurde sicher verwandelt. Kurz darauf startete Rico Schilling ein Solo in der gegnerischen Hälfte und konnte nur durch zwei Fouls gestoppt werden. Der Schiedsrichter ließ weiterlaufen und Lion Ebert senste in einem Moment der Unüberlegtheit einen Gegner in Höhe der Mittellinie um. Der Schiedsrichter zeigte vertretbar glatt rot und Süd bekam im vierten Spiel die vierte rote Karte.
In der zweiten Halbzeit nutzte Strausberg die Überzahl und kam zu zwei weiteren Toren.
Im Ergebnis ein verdienter Sieg, an dem jedoch auch der Schiedsrichter mit seinen Fehlentscheidungen seinen Anteil hatte. Mit der couragierten Leistung der ersten halben Stunde wäre durchaus ein Punkt möglich gewesen. Jetzt gilt es, in den verbleibenden zwei Spielen den Vorsprung vor Bernau zu verteidigen, um damit die Chance auf den Klassenerhalt in der Brandenburgliga zu wahren.
Der BSC Süd 05 spielte mit: Moritz Arndt (TW), Kilian Sumpf (66. Lukas Biene), Lion Ebert, Julian Mushak, Martin Schnüber, Hannes Bluhm, Leon Wieland (66. Daniel Feld), Rico Schilling, Pascal Karaterzi (74. Nico Schiemann), Dennis Röllecke, Leon Tertilt (50. Duc Tam Dau)

Zurück