| B-Jugend - Spielberichte

1.FC Frankfurt - BSC B-Junioren 6:2

Klar verloren beim Spitzenreiter
Den B-Junioren des BSC Süd 05 wurden mit dem 2:6 im Spiel beim ungeschlagenen Tabellenführer in Frankfurt die Grenzen aufgezeigt. Süd begann unkonzentriert und kassierte bereits in der 5.Minute den ersten Gegentreffer. Offenbar war dieser Treffer aber ein Weckruf für die Brandenburger, denn die konnten mit einem Doppelschlag in der 6. und 7.Minute durch Janek Nowadnick und Luca Köhn in Führung gehen. Bis zur Pause entwickelte sich ein recht ausgeglichenes Spiel mit gefälligen Ballstafetten auf beiden Seiten.
Frankfurt reagierte auf den unerwarteten Pausenrückstand und wechselte gleich dreimal aus. Die Gastgeber bestimmten jetzt das Spiel und ließ die Brandenburger nicht mehr zur Entfaltung kommen. Immer wieder gelang es, die Brandenburger Verteidigung in Verlegenheit zu bringen. Folgerichtig fielen dann in der zweiten Halbzeit noch fünf Tore für die Frankfurter. Süd war nach der Pause chancenlos und war weder spielerisch noch kämpferisch zur Gegenwehr in der Lage.
Wenn auch ein Punktgewinn beim Spitzenreiter nicht erwartet worden war, war die Leistung der Brandenburger nach der Pausenführung enttäuschend.
Am Sonntag spielt das Team im Achtelfinale des Landespokals gegen den FC Hennigsdorf. In der Meisterschaft stehen in diesem Jahr noch zwei Heimspiele gegen Eisenhüttenstadt und wiederum gegen Hennigsdorf an.
Süd spielte mit: Moritz Arndt (TW), Adrian Jordanov, Leon Wieland, Leif Oppenborn (52. Joshua Wach), Daniel Feld, Pascal Karaterzi, Maximilian Glomm, Lukas Hehne, Luca Köhn (75. Max-Bennet Säger), Duc Tam Dau (64. Jonas Meyer), Janek Nowadnick (75. David Gargyan)

Zurück