| C-Juniorinnen - Spielberichte

C-Juniorinnen erreichen 3.Platz bei der Landeshallenmeisterschaft

Südmädels mit 3. Platz bei der Hallenlandesmeisterschaft

Mit nur einer Niederlage (im Halbfinale) knapp an der Endspielteilnahme gescheitert

Am Samstag trafen sich in Potsdam in der Sporthalle auf dem Leonardo-da–Vinci-Campus 10 C-Juniorinnenmannschaften um den diesjährigen Hallenlandesmeister auszuspielen. Der Anpfiff zum ersten Gruppenspiel ertönte bereits um 8:30 Uhr. Bei diesen Startzeiten hinterfragt sich der geneigte Fußballinteressierte schon welchen Stellenwert Mädchenfußball beim Landesverband hat. Nichtsdestotrotz erscheinen alle Teams und nach der Vorbesprechung begann ein spannendes und zum Teil hochklassiges Turnier. In der Staffel A qualifizierten sich für das Halbfinale der SV Falkensee- Finkenkrug und der Storkower SC. Die Mädchen des Brandenburger SC Süd 05 standen im ersten Gruppenspiel dem Heideseer SV gegenüber. Nach dem Auslassen mehrerer Chancen, konnte aber in der nur acht Minuten dauernden Spielzeit noch der Siegtreffer erzielt werden. Somit war der Start ins Turnier geglückt. Noch besser wurde es im zweiten Spiel. Gegen Blau-Weiß Pessin gelang ein 4:0 Erfolg. Nun ging es gegen die stärksten Mitkonkurrenten in der Staffel. Sowohl gegen Turbine Potsdam als auch gegen den FC Energie Cottbus bleib es nach den acht Minuten jeweils beim 0:0. Durch das bessere Torverhältnis wurde der BSC Süd 05 Gruppensieger vor dem FC Energie Cottbus. Im ersten Halbfinale konnte sich der FC Energie Cottbus gegen den SV Falkensee/Finkenkrug mit 1:0 durchsetzen. Für die Südgirls ging es nun um den Einzug ins Finale. Aber in der viel zu kurzen Spielzeit wurden zwei Fehler in der Abwehr rigoros durch die Storkower Mädels bestrafft und da die eigenen Chancen nicht genutzt wurden ging der verdiente Sieg an die Mädels aus Storkow. Schade. Im Spiel der Brandenburgerinnen um Platz 3 gegen den „Angstgegner“ SV Falkensee-Finkenkrug sahen die vielen Zuschauer dann wieder das Team der Vorrunde, sicheres Spiel , herausarbeiten von Torchancen und einen am Ende mit 1:0 sicheren Sieger. Im Finale kam es dann zum 6-Meterschießen das der Storkower SC mit 2:1 gegen den FC Energie Cottbus zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Eine tolle Leistung der Südgirls, die sich über diesen 3. Platz sehr freuten. Sicher mit etwas Glück wäre mehr drin gewesen, aber auch an diesem Tag sahen die Trainer, wie schon beim letzten Turnier in Dresden und in den Pflichtspielen der Hinrunde, ein Team, dass Spaß am Fußball hat und vielleicht auch in der Rückrunde bei den großen Entscheidungen in Meisterschaft und Pokal noch viel erreichen kann.

Für den BSC Süd 05 spielten: Celina Pflanz, Tabitha Ohnesorge, Angelina Laskowski, Mia Neumann, Saskia Koenig, Vanessa Bürger, Emma Harder, Celina Fertig, Frieda Moderegger, Stella Löhst, Alea Marx, Adia Kallies, Finnja Ernst

Trainer: Guido Löhst, Tino Neumann
Bilder: Tino Pflanz

Zurück