| D2-Jugend - Spielberichte

D2 gewinnt beim Mögeliner SV 1913

18.04.2015 – Mögeliner SC 1913 – D2 Junioren 1:3

D2 mit Arbeitssieg in Mögelin

Heute trat unser Team nach dreiwöchiger Spielpause beim Mögeliner SC 1913 an. Die Brandenburger wollten natürlich mit einem Sieg wieder nach Hause fahren. Die 05er begannen recht ordentlich. Bereits in der 5. Spielminute konnte M. Liedtke, nach toller Vorlage von M. Becher, mit 1:0 in Führung gehen. Ohne Not begann Süd nun zu wackeln. Die Abwehr stand teilweise sehr orientierungslos, das Mittelfeld und der Sturm bewegten sich kaum. Mögelin beschränkte sich auf das Kontern. Durch einen unnötigen Ballverlust der Brandenburger glich der Gastgeber in der 10. Spielminute zum 1:1 aus. Nun sollten doch alle 05er Spieler wachgerüttelt sein. In der 15. Minute setzte sich M. Becher super durch. Wie beim ersten Brandenburger Treffer legte er toll auf. M. Liedtke verwandelte sicher zur 2:1 Führung für die Gäste. Und wieder verloren die Brandenburger den Spielfluss. Wenig Bewegung, unsaubere Zuspiele aller Mannschaftsteile und immer wieder durch die Mitte. Der SC nahm dankend an und schaltete schnell um. Durch mangelnde Manndeckung und Unsicherheiten in der Südabwehr erarbeiteten sich die Gastgeber mehrere Chancen. Süd hatte zwar auch noch Chancen, konnte diese jedoch nicht nutzen. Zur Halbzeit versuchten die 05er Trainer ihr Team nochmals daran zu erinnern, was oft trainiert und besprochen wurde. Die zweite Halbzeit begann, weiterhin sehr zerfahren. Durch mehrere unnötige 05er Fehler, kam Mögelin zweimal brandgefährlich vors Tor. Nur Torhüter J. Herz war es zu verdanken, dass Süd noch führte. Durch Auswechselungen und Umstellungen wurde das 05er Spiel wieder etwas besser und vor allem sicherer. Neuen Schwung brachte vor allem F. Körn mit. Mehrmals setzte er seine Mitspieler gut ein und konnte selbst den Abschluss suchen. In der 60. Spielminute erzielte M. Liedtke nach einem guten Spielzug, dass 3:1 für Süd.

Fazit:
Das war heute ein Arbeitssieg für unsere Jungs. Am Ende aufgrund der Chancen aber nicht unverdient. Jeder Spieler weiß, was er bereits morgen besser machen muss, um gegen Rathenow zu bestehen. Für heute gilt: Herzlichen Glückwunsch zum Sieg, Jungs!

Für den BSC Süd 05 spielen: Jonas Herz (TW), Marcio Becher, Nic Schonert, William Pogadl, Moritz Liedtke (3), Maximilian Kuschnerenko, Tim Kunisch (SF), Fabian Körn, Tobias Kuschnerenko, Paul Töpfer

 

« zurück