| D2-Jugend - Spielberichte

D2-Junioren – SpG Töplitz/Bornim 0:6 (0:3)

D2 | Leider mit Niederlage gegen den Tabellen 5.

Am Sonntag traf unser Team im Heimspiel auf den aktuell 5. der Liga, der SpG Töplitz/Bornim. Die Marschroute war klar. Wir verstecken uns nicht und zeigen allen Zuschauern ein gutes Spiel. Leider kam es in diesem Spiel ganz anders. Vom Anpfiff an, waren die 05er nur am hinterherlaufen und nicht ganz bei der Sache. Der Gegner konnte die Bälle ganz in Ruhe annehmen und entsprechend verteilen. Die Abstimmung im Mittelfeld und der Abwehr klappte häufig bei der Heimmannschaft nicht, sodass die Gäste viele gefährliche Chancen hatten. Der 05er Torhüter Luca Gens konnte sich besonders in den ersten 15 Minuten gut in Szene setzen und hielt das 0:0. Der Südangriff konnte für keine Entlastung sorgen und der Gegner setzte seinen Druck auf das Tor fort. In der 17. Minute fiel dann folgerichtig das 1:0 für die SpG. In der 24. und 25. Minute folgten dann noch Treffer 2 und 3, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war. Halbzeit 2 begann zunächst wie Hälfte 1. Das Südteam lief leider weiter nur hinterher und kassierte in der 37. und der 41. Minute zwei weitere Gegentore. Ab der 45. Minute kämpfte dann endlich unser Team und konnte sich streckenweise gut aus der Umklammerung lösen. Besonders das Zusammenspiel zwischen D. Mechtel und T. Kuschnerenko klappte mehrmals sehr gut. Mehrere Torchancen ergaben sich aus den folgenden Angriffen und die Südabwehr konnte auch einmal durchatmen. Die SpG startete dann in der 50. Minute mit einem Blitzsauberen Konter und erzielte Treffer Nummer 6. Süd hatte zwar noch zwei Chancen, doch diese waren für den gegnerischen Torhüter keine große Herausforderung.

Fazit: Das war heute leider keine gute Vorstellung unserer Mannschaft. Viele Dinge, welche eigentlich abgestellt sein sollten, tauchten wieder auf. Viele unnötige Einzelaktionen, trotz mehrerer Fehlversuche, wurden immer wieder mit dem „Dickkopf“ probiert. Jungs, tretet wieder als Einheit auf und unterstützt euch wieder untereinander! Wenn ihr das schafft, werden die weiteren Spiele auch deutlich besser. Ihr habt gezeigt, dass ihr das könnt.

Für Süd spielten: Maximilian Kuschnerenko (SF), Luca Gens (TW), Dustin Mechtel, Tobias Kuschnerenko, Benjamin Neubauer, Max Mack, Jeremy Struck, Fabian Semmelroth, Philipp Bengsch, Hanna Pogadl, Jannick Rehfeldt, Paul Töpfer

Spieler des Tages: Maximilian Kuschnerenko

« zurück