| E1-Jugend - Spielberichte

E1 in Wittenberg-Piesteritz

Leider nur Platz 7

Auf Einladung des FC Grün-Weiß Piesteritz fuhren unsere E1-Junioren am 18.01.2014 wie jedes Jahr in die Stadthalle nach Wittenberg. Das Turnier war auf einem nicht sehr hohen, dafür aber ausgeglichenen Niveau. Diesem schlossen sich die Südler heute an. Einzig RB Leipzig ragte in der Vorrunde heraus, was nicht nur an ihrer spielerischen, sondern auch sehr robusten Gangart lag. Nachdem sie souverän die Vorrunde meisterten, stellten sich die Gegner darauf ein und hielten dagegen. So war für die favorisierten Sachsen auch im Halbfinale Schluss.
Die Brandenburger Kicker begannen sehr verhalten. Zwar belagerten sie das Tor des SV Allemania 08 Jessen, schwächelten aber im Abschluss. Das rächte sich, denn auf einmal lagen die 05’er 0:1 zurück. Max Mack konnte noch ausgleichen. Dasselbe Bild gegen den SV Dessau 05. Wieder mussten unsere Jungs einem 0:1 Rückstand hinterher rennen. Mit dem Schlusspfiff schoss wieder Max Mack das 1:1. Gegen den SV Turbine Halle, späterer Turniersieger, drehte der BSC den Spieß um. Diesmal brachte Carsten Hantke die Havelstädter in Front. Leider konnten sie das Ergebnis nicht halten, durch Leichtsinn in der Abwehr musste Süd auch hier das Remis hinnehmen. Jetzt mussten die E1’er gegen die starken Leipziger ran. Diese gingen gleich locker mit 3:0 in Führung, ehe Marc Launicke ihnen den ersten Gegentreffer des Turniers einschenkte. Nach kurzem Schock erholte sich RB schnell und legte noch dreimal nach. Das reichte für Süd in dieser ausgeglichenen Gruppe nur zu Platz vier. Rivale im Spiel um den 7. Platz war der SV Traktor Teicha. Auch wenn der BSC hier viele Chancen leichtfertig vergab, siegte man doch zum Ende locker mit 3:0. Torschützen waren Philipp Hildebrand, Carsten Hantke und Nils Fröhlich.

Für Süd dabei: Tim Müller(TW), Carsten Hantke(SF), Maximilian Kuschnerenko, Philipp Hildebrand, Nils Fröhlich, Max Mack, Lennard Köhn, Marc Launicke, Paul Breiter

 

Zurück