| E1-Jugend - Spielberichte

Unentschieden gegen Empor Brandenburg

Spielbericht der E1 vom 28.03.2015

 

Unentschieden gegen Empor Brandenburg

 

Am heutigen Samstag trafen unsere E1-Junioren auf die Mannschaft von Empor Brandenburg.

Diese Mannschaft hatten wir in der Hinrunde zweistellig geschlagen und nun kam es zum Rückspiel, bei dem wir auf einen erneuten Sieg hofften.

 Das Spiel wurde pünktlich angepfiffen und wir mussten sofort in der ersten Spielminute den ersten Gegentreffer der Gastmannschaft hinnehmen. Nachdem der erste Schock überwunden war, kam mit Moritz Hagl sogleich die Antwort in Form eines schönen Tores. Nun war wieder Chancengleichheit gegeben und wir mussten nun viel arbeiten, denn die Jungs von Empor ließen sich nicht so leicht aus dem Konzept bringen. Sie hielten sehr gut gegen und ließen nicht viel Platz für unsere Mannschaft um Spielzüge zu erarbeiten. So kam es in der 16. Spielminute zum nächsten Treffer für den Gast, dem in der 24. Minute dann gleich wieder der Ausgleich durch Dustin Romzylowski folgte.. Mit dem Zwischenstand von 2:2 ging es dann in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit versuchten die Jungs immer wieder gut zu kombinieren und hatten immer wieder sehr gute Torchancen, die leider nicht ins Netz gingen. Durch diese verschenkten Chancen auf den Sieg kam es innerhalb der Mannschaft bei manch einem Spieler zum Motivationsverlust. Dem entsprechend ließ auch zeitweise die Laufbereitschaft und der Hang zum kämpfen um jeden Ball etwas nach. Die Kinder mussten sich wieder aufrappeln und weiterhin am Ball bleiben um nicht noch die Niederlage einzufahren. Durch einen erneuten Treffer von Moritz kam wieder etwas mehr Lust aufs Spielen auf und die Jungs bemühten sich, dieses Spiel dann doch noch zu gewinnen. Allerdings musste unsere Mannschaft dann noch den dritten Ausgleichstreffer von Empor hinnehmen.

 

Fazit:

 Die Jungs haben auf allen Positionen gut gespielt, selbst zu wenig Tore geschossen und leider drei Gegentore kassiert. An der Chancenverwertung muss noch weiterhin viel gearbeitet werden. Die Enttäuschung bei der Mannschaft sitzt sicher noch tief. Trotz allem müssen wir nach vorn schauen und versuchen, der Mannschaft zu neuer Motivation zu verhelfen um somit die Leistungsfähigkeit zu steigern.Das Spiel wird nun abgehakt und wir wünschen allen schöne Osterfeiertage.

 

 Für BSC Süd 05 spielten: Tim Müller (TW), Dustin Romzylowsky (SF)(1), Erik Schwarz, Sebastian Kaatz, Aaron Janeck, Justin Pudack, Marc Launicke, Moritz Hagl (2),

Justus Pichelbauer und Joel Maurice Fels

 

Zurück