| E1-Jugend - Spielberichte

Unentschieden gegen FVS Optik Rathenow

 

Unentschieden in Rathenow

Am heutigen Sonntag kam es auch für unsere E1-Junioren zur nächsten Rückrundenpartie. Diese fand im Stadion Vogelgesang vom FSV Optik Rathenow statt. In der Hinrunde konnten wir gegen diese Mannschaft einen zweistelligen Sieg einfahren und auch heute sollte dieses Spiel zu unseren Gunsten ausfallen.

Nach dem Anpfiff wollten unsere Jungs sofort Druck gegen die Rathenower machen, aber auch diese Spieler zeigten gleich von Anfang an, dass man mit ihnen rechnen musste und es doch nicht so leicht wird, sich durchzusetzen. In der ersten Halbzeit erspielten sich unsere Spieler einige gute Möglichkeiten und zeigten gute Spielzüge. Allerdings wurde hier schon klar, dass die Gastgebermannschaft viel an sich gearbeitet hatte und nicht mehr so viel zuließen. Denn auch die Rathenower kämpften um jeden Ball und hatten gute Chancen auf ein Tor. Die erste Halbzeit endete ohne ein Tor auf beiden Seiten. So ging man mit den gleichen Voraussetzungen in die zweite Hälfte. Diese begann genau wie die erste geendet hatte, mit viel Kampfgeist auf beiden Seiten. In der 32. Minute bekamen unsere Jungs dann endlich die Chance zum Tor, die durch einen schönen Treffer von Joel Maurice Fels zum 0:1 umgesetzt werden konnte. Jetzt hatten wir etwas Luft und konnten uns sammeln. Allerdings merkte man, dass die Konzentration nicht bei allen da war. Es wurde in der zweiten Halbzeit sehr viel über die Mitte anstatt über die Außenlinien gespielt, was uns viele Chancen nahm, weiter nach vorn zum gegnerischen Tor zu kommen. Die Rathenower hatten dadurch oftmals die Möglichkeit uns direkt im Zentrum schon zu stoppen. In der 38. Minute bekam dann Moritz Hagl den Ball vorgelegt und konnte diesen direkt ins Tor der Rathenower schießen.  Nun musste unsere Mannschaft diese 0:2 Führung halten. Allerdings war es schwierig, denn die Abwehr war oftmals nicht mehr in der Lage, den Gegner zu kontrollieren und somit ließ die Leistung der Mannschaft nach. Gut ausgearbeitete Pässe und Zuspiele aus dem Mittelfeld wurden vorn nicht mehr richtig angenommen und konnten somit, auch im Sturm nicht umgesetzt werden. So kam es, dass in den letzten 10 Minuten des Spiels die Optiker noch zwei Tore schießen konnten und wir somit unsere Führung abgeben mussten. Am Ende der zweiten Halbzeit ergab sich dann ein 2:2 unentschieden, was auch unserem sehr guten Torhüter Tim Müller zuzuschreiben ist, der wieder eine enorm gute Leistung gezeigt hat

Man muss sagen, dass unsere Mannschaft das Spiel hätte gewinnen müssen, aber viele Gelegenheiten wieder einfach ungenutzt geblieben sind.

Auffällig war, dass die Mannschaft des FSV Optik Rathenow einen sehr großen Leistungssprung gemacht hat, was es unserer Mannschaft natürlich nicht einfacher gemacht hat, das Hinrunden Ergebnis erneut zu erreichen.

Auch wenn die Jungs schon sehr gute Spielzüge und Chancen ausarbeiten, müssen sie trotzdem weiterhin, in allen Mannschaftsteilen viel an sich arbeiten, die Chancenverwertung erhöhen, damit wir unseren Tabellenplatz halten können.

 

Für den BSC Süd 05 spielten: Tim Müller (TW), Max Mack (SF), Erik Schwarz, Sebastian Kaatz, Niklas Bigalke, Aaron Janeck, Justin Pudack, Moritz Hagl (1) und Joel Maurice Fels (1)

Zurück