| E2-Jugend - Spielberichte

E2 spielt 3:3 Unentschieden gegen den FC Rot-Weiß Nennhausen

3:3 Unentschieden gegen den FC Rot-Weiß Nennhausen

„Wie bei Asterix und Obelix“ Nennhausen hieß der Gegner für die E2 des BSC Süd 05 am vergangenen Sonnabend.
Mächtig Respekt vor der Mannschaft und Dampf in der Hose war bei den Kids um Trainer Seewald zu spüren. Und so zeigte sich dann auch die 1. Halbzeit klar dominiert von den spielstarken Gastgebern. Sehr zur Freude des heimischen Fanblocks ließen die Nennhausener die Süd-Kicker nur sehr widerwillig in die Nähe ihres Torwarts kommen. Ein nennenswerter Torschussversuch wurde erfolgreich verhindert. Ganz im Gegenteil. Den Gegnern gelangen gleich zwei Treffer, die die Moral der Süd-ler schwer ins Wanken brachte. So ging es mit einem Halbzeitstand von 2:0 für Nennhausen und hängenden Köpfen in die Kabine. Möglicher Weise war es die Ansprache des Trainers, oder ein Zaubertrank, wie bei den rebellischen Galliern... Vollkommen verwandelt zeigte sich die Mannschaft in der 2. Halbzeit. Die Spieler von Süd explodierten quasi nach dem ersten Treffer von (7) Marvin Jungk. Der Sturm rannte und kämpfte zäh und energisch um jeden Ballkontakt. Ein letztes Mal durften die Nennhausener beim 3:1 für Ihre Mannschaft jubeln. Danach wurde es immer ruhiger im heimischen Fanblock und die Augen wurden immer größer bei allen Anwesenden. Durch den erneuten Treffer der Gastgeber angestachelt, waren die Brandenburger nicht mehr zu halten. Die Abwehr stand wie eine undurchdringliche Mauer und der Sturm biss nun noch mehr die Zähne zusammen. (11) Emilian Neubauer verkürzt zum 3:2 und nimmt mit seinem Elan nun auch den Brandenburger Fanblock mit. Lauthals feuerten die Brandenburger ihre Spieler an und wurden dann auch mit dem Ausgleich zum 3:3 durch (7) Marvin Jungk beschenkt. Die Keeper beider Mannschaften mussten von nun an Schwerstarbeit leisten. Die Spieler schenkten sich nichts und gingen bis an ihre Grenzen. Die Erlösung in Form des Schlusspfiffs war allen Spielern ins Gesicht geschrieben. Spannender kann man solch ein Spiel wohl kaum gestalten. Beim nächsten Spiel gibt es den Zaubertrank dann aber schon in der ersten Halbzeit

Es spielten: (1) Kevin Nollau, (12) Leon Alexander Gacon, (2) Noel Thieke, (3) Hannes Segebarth, (4) Jean Luc Makiola, (5) Lion Bastian Leinert, (6) Justin Schwabenland, (7) Marvin Jungk, (8) Laurin Kose, (9) Felix Wolf (10) Leonard Matzke, (11) Emilian Neubauer

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/jugend/e2_jugend/Saison 2016-2017/E2-Junioren 29.04.2017 Bild 1.JPG

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/jugend/e2_jugend/Saison 2016-2017/E2-Junioren 29.04.2017 Bild 2.JPG

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/jugend/e2_jugend/Saison 2016-2017/E2-Jujnioren 29.04.2017 Bild 3.JPG

« zurück