| F1-Jugend - Spielberichte

F1-Junioren spielen erfolgreiches Doppel-Wochenende

F1-Junioren spielen erfolgreiches Doppel-Wochenende und bleiben weiterhin ungeschlagen

BSC Süd 05 I vs. SpG Lehnin/Damsdorf II 11:0 (6:0)

Am Samstag empfingen die Nullfünfer auf dem Werner-Seelenbinder-Sportplatz die SpG Lehnin/Damsdorf II.
Bei schönem Herbstwetter ging es nach der langen Wartezeit, bedingt durch die Herbstferien, endlich wieder los. Von der ersten Minute an versuchten die Südler Druck auf den Gegner auszuüben, was im Großen und Ganzen auch gelang. Man merkte dennoch dass der Spielfluss in den Ferien etwas gelitten hat. Das Team kam so langsam ins Spiel und erspielte sich durch gute Aktionen eine Torchance nach der anderen. Viele Möglichkeiten wurden dabei leider durch voreilig- und unkontrolliertes Handeln vergeben. Es ging mit einer 6:0 Führung in die Halbzeit, in der der Trainer mit den richtigen Worten auf die Mannschaft einwirken konnte. Das Spiel solle etwas ruhiger, aber dafür flüssiger gestaltet werden.
In Hälfte zwei wirkten die Jungs dann auch plötzlich viel frischer und ließen den Ball nun besser durch die Reihen laufen was entsprechend mit Torabschlüssen belohnt wurde. Die Gäste kamen derweil zwei bis drei Mal gefährlich vor das Tor, in denen die Chancen aber jeweils läuferisch durch die Abwehr und einen gut agierenden Torhüter der Rot-Weißen vereitelt werden konnten.
Über die gesamte Spielzeit war der BSC Süd 05 das klar bessere Team, wobei die Kicker aus Lehnin/Damsdorf zu keinem Zeitpunkt aufgegeben haben. Trotz der zahlreich vergebenen Chancen gewinnt der Gastgeber sein Heimspiel mit 11:0.

Für die F1-Junioren spielten: Max Leo Wolter (TW), Tim Meyer (C), Max Oskar Welzer, Hosin Bilal, Leon Joel Guderjahn, David Vasilchuk (2), Noah Samuel Reck (2), Lennox Oberhoffner (1), Bruno Hachenberger (1), Elias Knobloch (5)


SV Blau-Weiss Wusterwitz vs. BSC Süd 05 I 0:19 (0:8)

Einen Tag darauf hatten die F1-Junioren Ihr Nachholspiel vom 1.Spieltag der Fair Play Liga Staffel 1.
Die Reise ging zum SV Blau-Weiss Wusterwitz, bei der sich das Team im Gegensatz zum Vorjahr komplett neu formiert hat. Bei leichtem Nieselwetter legten die Südler ab der ersten Minute auch gleich los wie die Feuerwehr. Es dauerte keine 37 Sekunden bis der erste Treffer durch Bruno Hachenberger erzielt wurde. Dieser sollte sich auch noch weitere 4 Mal bis zur 13. Minute als Torschütze verewigen. Max Oskar Welzer, der kleinste aus dem Team, konnte heute sogar seine ersten beiden Treffer markieren. Die Jungs kombinierten heute besser als am Tag zuvor, obwohl sie sich durch die Mitte etwas schwer taten. Es ging dann mit einer 8:0 Führung in die Pause.
In der zweiten Hälfte fielen die Treffer dann fast im Minutentakt. Ein im Mittelfeld gut agierender Tim Meyer (3facher Torschütze) konnte dabei die Bälle gut und mit viel Übersicht verteilen. Dadurch profitierten heute auch die jüngeren Kicker und hatten so ihre Torerfolge, die zudem sehr viel Spielzeit bekommen haben.
Viele Möglichkeiten wurden dennoch leichtfertig vergeben und zudem war auch öfter das Aluminium im Weg.
Alle Spieler des BSC Süd 05 haben sich in einem auf allen Positionen rotierenden System gut bewegt und gewinnen Ihr Auswärtsspiel am Ende eindeutig mit 19:0. Wir wünschen dem kämpfenden Team aus Wusterwitz alles Gute für die weitere Saison.

Das Team konnte mit den beiden Spielen den siebten Sieg in Folge einfahren. Das nächste Fair Play Liga Spiel (8.Spieltag) findet am 09.11.2019 um 12:00 Uhr gegen den FC Deetz II auf heimischen Platz statt.

Für die F1-Junioren spielten: Max Leo Wolter (TW), Tim Meyer (3), Max Oskar Welzer (2), Hosin Bilal, Leon Joel Guderjahn, Damian Breuer (1), David Vasilchuk (1), Noah Samuel Reck (2), Lennox Oberhoffner (2), Bruno Hachenberger (5), Elias Knobloch (C/3)

Trainer: Andreas Knobloch

Zurück