| F1-Jugend - Spielberichte

F1-Junioren wieder bei Hallenturnieren erfolgreich

F1-Junioren auf der Erfolgsspur

Die F1 gewinnt am vergangenen Wochenende zwei Hallenturniere und stellt zweimal den besten Torschützen mit Jon Lehmann

Am vergangenen Wochenende war unsere F1 erneut im doppelten Einsatz und absolvierte sowohl am Samstag als auch am Sonntag ein Hallenturnier, sodass alle außer unser krank verhinderter Spieler Malte Grau zum Einsatz kommen konnten.

Am Samstag folgten wir der Einladung des SV Blau-Weiß Wusterwitz und trafen dort in der Vorrunde auf den SV Concordia Nowawes (5:0), den BSC Rathenow (4:0) sowie unseren Ortsnachbarn FC Stahl Brandenburg (4:1). Nach der deutlichen und überzeugenden Vorrunde unserer Jungs ging es im Halbfinale gegen SV Wollin. Dort zeigten sie sich weiter in Torlaune und gewannen am Ende mit 5:0. So kam es im Finale zum erneuten Aufeinandertreffen mit dem SV Concordia Nowawes, wo sich die Effies erneut deutlich mit 4.0 durchsetzten. So stand am Ende ein überlegener Turniersieg mit 5 Siegen und 22:1 Toren. Darüberhinaus erhielt Jon Lehmann mit 10 Toren die Torjägerkanone als bester Torschütze.

Am Sonntag nahmen die Jungs am Einladungsturnier des TSV Chemie Premnitz teil, wo es in der Vorrunde gegen die Alemania aus Fohrde (4:1), SR Neustadt (3:0) und den FSV Optik Rathenow (1:0) ging. Im Halbfinale wartete der BSC Rathenow, die am Ende mit 2:0 besiegt werden konnten. Im Finale wartete mit dem FC Deetz ein dicker Brocken und versprach ein gutklassiges Spiel für die anwesenden Zuschauer. Die Deetzer konnten nach einer Eckballvariante früh in Führung gehen, sodass wir zunächst einem Rückstand hintterher rannten. Wir setzten die Deetzer im weiteren Verlauf des Spiel die Deetzer erheblich unter Druck, jedoch wollte der Ball irgendwie nicht ins Tor. In den letzen zwei Minuten des Spiels belohnten sich die Jungs und drehten das Spiel durch Tore von Maxi und Jon zum 2:1-Sieg. So konnte auch das zweite Turnier an diesem Wochenende mit am Ende 5 Siegen und 12:2 Toren gewonnen werden. Zudem angelte sich Jon Lehmann mit 4 Toren erneut die Torjägerkanone.

Das Wochenende endete mit vielen tollen sportlichen Erfolgserlebnissen für unsere Jungs und auch die beiden Auszeichnungen zum besten Torschützen für Jon Lehmann sind neben den Siegerpokalen eine Auszeichnung für die Mannschaft, denn es gibt keinen guten Torschützen ohne eine gute Mannschaft (!).

Und Jungs, ihr seid eine Supermannschaft.

SÜD FEUER!!!!!!!!

Für Süd spielten in Wusterwitz: Jerome Cujass (TW), Jon Lehmann (10), Maximilian Wegener (6), Leon Mahncke (SF), Anton Hachenberger (2), Leandro Ramos Gonzalez (2), Luis Riemer (2), Bailey Rommeiss

Für Süd spielten in Premnitz: Emil Haase (TW), Jon Lehmann (4), Maximilian Wegener (1), Leon Mahncke (SF) (1), Anton Hachenberger (3), Valentin Krenzke (3), Linus Schlüter, Florian Woitzik

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/jugend/f1_jugend/Saison 2018-2019/F1-Junioren 11.01.2019 Bild 1.jpg

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/jugend/f1_jugend/Saison 2018-2019/F1-Junioren 11.01.2019 Bild 2.jpg

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/jugend/f1_jugend/Saison 2018-2019/F1-Junioren 11.01.2019 Bild 3.jpg

 

« zurück