| 1. Mannschaft - Spielberichte

BSC Süd mit Auftaktniederlage gegen Rostocker FC

Auftaktniederlage beim Oberligaaufsteiger

Der BSC Süd 05 verlor sein Auftaktspiel in der Oberliga-Nord beim starken Aufsteiger Rostocker FC mit 2:0 (1:0). Mit einigem Optimismus an die Ostseeküste gereist, mussten die Nullfünfer erkennen, dass im Ligaalltag ein anderer Wind weht. Kaum ein Spieler konnte an die zuletzt in der Vorbereitung gezeigten Leistungen anknüpfen. Trainer Mario Block musste zu dem auf die Brüder Barsalona, Lima de Mello und Marenin verzichten. Die erste Hälfte war lange Zeit davon geprägt, dass beide Mannschaften zunächst abwartend agierten. So gab es gefährliche Aktionen nur über Standards, beziehungsweise Schüsse aus der Distanz.Daniel Wessel, einer der wenigen Brandenburger der an diesem Tage Normalform erreichte, hatte mit den Schüssen der Gastgeber keine Probleme, während der Spielaufbau überwiegend zu langsam vorgetragen wurde und Anspiele in die Spitze oft zu ungenau waren, so dass die Rostocker Hintermannschaft kaum vor ernsthaften Problemen stand. Der beste Angriff des BSC Süd 05, mit einer scharfen Eingabe von rechts (25.) , konnte so noch zur Ecke geklärt werden. Der 1:0 Führungstreffer der Ostseestädter in der 36.Minute resultierte daraus, dass zwei Brandenburger den in den Strafraum gespitzelten Ball nicht energisch genug klären konnten und der agile Kevin Mbengani, mit dem die Nullfünfer im weiteren Spielverlauf so ihre Probleme hatten, von der Strafraumgrenze ungehindert einschießen konnte. Erst danach kam die Mannschaft von Trainer Mario Block besser ins Spiel, jedoch verfehlten Schüsse von Saheed Mustapha (41.) und Nico Gereke (44.) jeweils das Ziel. Aufregung dann nochmals kurz vor dem Halbzeitpfiff, als Schiedsrichter Horacek (Berlin) eine strittige Situation im Strafraum zu Ungunsten der Brandenburger entschied. Auch nach Wiederanpfiff gelang es dem BSC nicht das Spiel an sich zu reißen. Nico Gereke scheiterte mit seinem Schuss erneut (58.) und Nils Mema stand als Sturmspitze oft auf verlorenem Posten. Besser die Hausherren, die nach dreiundsechzig Minuten eine weitere Unaufmerksamkeit in der Brandenburger Hintermannschaft ausnutzten und durch Mamadou Diaby den 2:0 Endstand erzielte. Unzufrieden mit dem Spiel zeigte sich auch Trainer Block nach dem Abpfiff, da die Ergebnisse aus der Vorbereitung doch deutlich mehr Präsenz erhoffen ließ.

BSC Süd 05: Wessel- Köhn, Grundmann, Oellers, El-Ali- Mustapha, Gereke- Günther (71.Kuhnigk), Müller, Silva Magalhaes, Mema (77.Lehmpfuhl)

Trainer: Mario Block / Conny Wieland

Zurück