| 1. Mannschaft - Spielberichte

Erster Auswärtssieg der Brandenburger unter neuem Trainer

BSC Süd 05 mit erstem Auswärtssieg

Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Mario Block gewann der BSC Süd 05 am Sonnabend sein Auswärtsspiel beim unmittelbaren Tabellennachbar FC Strausberg mit 2:0 (2:0). Damit gelang den Nullfünfern der erste Auswärtserfolg der laufenden Saison und man kassierte auch erstmals keinen Gegentreffer. Innerhalb von nur drei Trainingseinheiten, am Mittwoch vergangener Woche übernahm Mario Block das Traineramt von Özkan Gümüs, gelang es ihm der Mannschaft eine Grundordnung zu verschaffen. Die Brandenburger, auf einigen Positionen verändert, begannen abwartend um dann bei Ballgewinn den Gastgeber schnell unter Druck zu setzen. Dies gelang, speziell in der ersten Hälfte, hervorragend. In der 13.Minute spielte Ricky Djan-Okai mustergültig den in den Strafraum eindringenden Luca Köhn frei, so dass dieser nur noch durch Foul gebremst werden kann. Den fälligen Strafstoß verwandelte Ugurcan Yilmaz sicher zur 1:0 Führung für den BSC Süd 05. Glück hatte man dann, als die Gastgeber in der 24.Minute eine Großchance vergaben. Insgesamt stand jedoch die neu formierte Hintermannschaft mit den zuletzt nicht oft zum Einsatz gekommenden Bazyli Kokot und Hubert Oblizajek recht sicher. Nachdem Lukas Kohlmann in der 27.Minute, nach einem Freistoß, ziemlich freistehend das Tor der Gastgeber verfehlte traf dann Nicholas Engel nach schönem Zuspiel von Ricky Djan-Okai in der 32. Minute zur 2:0 Pausenführung für die 05-er. Allein auf das Tor der Strausberger zulaufend, ließ er Heimkeeper Marvin Jäschke keine Chance. Die Gastgeber, die ebenfalls in der vergangenen Woche einen Trainerwechsel vollzogen, hatten sich jedoch längst noch nicht aufgegeben. Nach einem Eckball wurde ein Kopfball von der Latte des BSC Tores aufgehalten (49.) und Toni Neubauer musste mehrmals, bei scharf vor das Tor getretenen Bällen, sein Können unter Beweis stellen. Alle Brandenburger kämpften bravourös und überstanden so die kritischen Minuten. Als der Gastgeber nochmals alles nach vorn warf, boten sich für die Nullfünfer noch gute Kontermöglichkeiten, die jedoch nicht konsequent genug ausgespielt wurden. „Alle Spieler haben nun gesehen, dass wir gewinnen können“, so ein sichtlich zufriedener Trainer Mario Block, der aber auch durchaus noch Defizite erkannt hat. Am kommenden Sonntag empfangen dann die Brandenburger um 13.30 Uhr die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock.

BSC Süd 05: Toni Neubauer- Ugurcan Yilmaz, Bazyli Kokot, Lukas Kohlmann, Hubert Oblizajek, Hafez El-Ali- Luca Köhn (76.Necmi Ulucay), Kilanda Landos, Faruk Sentürk, Nicholas Engel (63.Jonas Günther) - Ricky Djan-Okai (89. Fatih Kücük)

Trainer: Mario Block / Conny Wieland

Zurück