| 1. Mannschaft - Spielberichte

BSC Süd 05 gewinnt auch nächstes Testspiel gegen FSV Barlebwen

Der BSC Süd 05 gewinnt gegen den FSV Barleben 5:0

Der BSC Süd 05 gewann am Sonnabend sein zweites Testspiel gegen den FSV Barleben, Verbandsliga Sachsen-Anhalt, deutlich mit 5:0 (2:0). Dabei zeigte die Mannschaft von TrainerÖzkan Gümüs, speziell in der ersten Hälfte, schon eine gute spielerische Leistung und war den Gästen in allen Belangen überlegen. Die neu formierte Abwehrreihe mit Luca Köhn, Bazyli Kokot, Hubert Oblizajek und Hafez El-Ali stand sicher und es wurde immer wieder versucht, schnell über das Mittelfeld in die Spitze zu spielen. Somit geriet das Gästetor mehrmals arg in Bedrängnis, jedoch blieb der Torerfolg noch aus. Als sich der 19-jährige Nicholas Engel auf der rechten Seite durchsetzte hatte dann Ricky Djan-Okai keine Mühe den Ball zur 1:0 Führung im Tor der Gäste unterzubringen (26.). Das 2:0 erzielte Engel dann selbst, als sein Schuss aus 16m flach im langen Eck einschlug (30.). Zur Pause wechselte Trainer Gümüs mehrmals aus, was die Durchschlagskraft zunächst beeinträchtigte. Die spielerische Überlegenheit wich und die Gäste hatten die Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen. Nach einem Foul von Kohyo Yamada konnte Daniel Wessel den fälligen Strafstoß jedoch sicher parieren (74.). Als mit zunehmender Spielzeit den Gästen so langsam die Kraft schwand, spielten zwei weitere junge Brandenburger groß auf. Der zuvor eingewechselte Jonas Günther bediente zunächst Razak Iddrisu, der per Kopf das 3:0 erzielte (77.) und war selbst Torschütze zum 4:0 (81.). Er überwand, nach schönem Zuspiel von Leon Sitz den Gästekeeper . Den Schlusspunkt zum 5:0 in der 83. Minute setzte dann Leon Sitz selbst. Insgesamt schon eine recht überzeugende Leistung des BSC Süd 05, die am Mittwoch in einem weiteren Testspiel bei TuS Makkabi bestätigt werden soll. Anpfiff ist um 19 Uhr.

Für den BSC Süd 05 spielten: Toni Neubauer, Daniel Wessel- Lucas Köhn, Bazyli Kokot, Hubert Oblizaje, Hafez El-Ali- Lukas Kohlmann, Fatih Kücük, Nicholas Engel, Ugurcan Yilmaz, Necmi Ulucay- Ricky Djan-Okai

weiter zum Einsatz kamen: Julian Hartmann, Jonas Günther, Razak Iddrisu, Kohyo Yamada, Leon Sitz, Kilanda Landos

Trainer: Özkan Gümüs / Conny Wieland

« zurück