| 1. Mannschaft - Spielberichte

1. Männer erreichen das AOK-Landespokal Viertelfinale

BSC Süd 05 gewinnt 3:1 in Sachsenhausen

Mit einem 3:1 (0:0) Erfolg in Sachsenhausen sicherte sich der BSC Süd 05 den Einzug in das Viertelfinale des AOK-Landespokals. Es war die erwartet schwere Aufgabe um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen, da auch der Gastgeber seine Möglichkeiten in der Offensive suchte. Die Mannschaft von Trainer Özkan Gümüs begann zielstrebig und hatte bereits nach zwei Minuten die erste Möglichkeit, jedoch konnte die Heimmannschaft im letzten Moment klären. Ein schnell vorgetragener Angriff über die linke Seite, Serafettin Kocer spielte Askin Yildiz frei, hätte die Führung bringen müssen, jedoch verzog Yildiz freistehend (6.). Nun kamen auch die Gastgeber besser ins Spiel und Toni Neubauer bewahrte die 05er mit zwei tollen Paraden, im Anschluss an einer Ecke, vor einem Rückstand (32.). Danach wehrte Nick Schrobback, im Tor der Heimmannschaft, Schüsse von Karol Orlos (36.) und Daniel Hänsch jeweils zur Ecke ab (44.). Mit dem ersten Angriff nach der Pause gelang den Brandenburgern die 1:0 Führung. Daniel Hänsch spielte im Strafraum noch zwei Gegenspieler aus und schoss aus 10m ein. Das Problem der 05er- eine Führung gibt keine Sicherheit. Schon in der 51.Minute gelang Christopher Groll der Ausgleich zum 1:1, weil die Brandenburger Hintermannschaft nicht energisch genug eingriff. Danach musste Toni Neubauer noch zweimal Kopf und Kragen riskieren um nicht in Rückstand zu geraten (66. und 72.). Trainer Gümüs brachte dann, nach längerer Verletzungspause, erstmals wieder Rene Görisch ins Spiel, was dem Spiel nach vorn deutlich gut tat. Adrian Jaskola setzte sich im Strafraum durch, sein Rückpass nahm Daniel Hänsch volley, jedoch war im letzten Moment ein Abwehrspieler zur Stelle. (76.). Die Getränke für eine Verlängerung waren bereits geholt, da wird Rene Görisch aus dem Mittelfeld heraus angespielt und im Strafraum zu Fall gebracht. Daniel Hänsch verwandelte den Strafstoß sicher zur 2:1 Führung (90.+1) und erzielte somit in den letzten drei Pflichtspielen bereits seinen 6.Treffer. Den Schlusspunkt setzte dann Rene Görisch selbst, als er sich an der Mittellinie den Ball erkämpft und allein auf das Tor zulaufend den 3:1 Endstand erzielte (90.+2). Am Ende ein letztendlich glücklicher, aber nicht unverdienter Erfolg der Brandenburger.

BSC Süd 05: Toni Neubauer- Karol Orlos, Lukas Kohlmann, Olivier Spiewak, Hafez El-Ali (57.Julian Hartmann)- Sascha Guthke, Philipp Schikora- Askin Yildiz (67. Mohamed Tuore), Adrian Jaskola, Daniel Hänsch- Serafettin Kocer (73. Rene Görisch)
Trainer: Özkan Gümüs

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/maenner/erste_mannschaft/1. Maenner Saison 2018-2019/TuS Sachsenhausen - 1. Maenner Pokalspiel 13.10.2018jpg.jpg

« zurück