| 1. Mannschaft - Spielberichte

Niederlage gegen FC Lok Stendal

BSC Süd 05: Mit 1:0 Niederlage in die Winterpause

Auch im letzten Spiel vor der Winterpause, am Sonntag beim mit abstiegsgefährdeten 1.FC Lok Stendal, konnte der BSC Süd 05 sein Punktekonto nicht aufbessern. Da auch Hertha 06 sein Heimspiel gewann, überwintern die Nullfünfer nun auf dem letzten Tabellenplatz. Dabei begann die Partie in der Altmark aus Brandenburger Sicht recht optimistisch. Gleich in der Anfangsphase konnten die Gastgeber zweimal gerade noch so zur Ecke klären und als eine Eingabe von Luca Köhn vor das Tor kam, schoss Ricky Djan-Okai den Ball freistehend aus 10m über das Stendaler Tor (6.). Die Gastgeber vergaben vor der Pause in der 15.Minute eine Doppelchance, zweimal konnten sich Brandenburger Spieler in die Schüsse von der Strafraumgrenze werfen. Danach verflachte die Partie, es war beiden Mannschaften anzumerken, dass es um viel ging. Trainer Mario Block stand nach dem  Ausfall von Daniel Wessel und Samet Sennur erneut nur ein dünner Kader zur Verfügung, Conny Wieland musste sogar auf der Auswechselbank Platz nehmen. Die Gastgeber kamen nach der Pause zunächst besser ins Spiel und hatten Möglichkeiten in Führung zu gehen. Toni Neubauer hält in der 50.Minute hervorragend und nachdem die Gastgeber in der 58.Minute ebenfalls aus Nahdistanz über das Tor schossen, strich wenig später ein Schuss aus 20m die Lattenoberkante. Danach konnten die Brandenburger wieder das Gleichgewicht herstellen, versuchten ihrerseits das Spiel für sich zu entscheiden. Jedoch waren die heraus gespielten Möglichkeiten von Necmi Ulucay (69.) und der Kopfball von Hubert Oblizajek (74.) nicht zwingend genug um Bryan Giebichenstein im Stendaler Tor ernsthaft zu gefährden. Es schien zu diesem Zeitpunkt auf eine Punkteteilung hinauszulaufen, bis die Nullfünfer in der 80.Minute den Ball in der Vorwärtsbewegung verlieren und die Gastgeber im Gegenzug durch Denis Neumann zum entscheidenden 1:0 trafen.

BSC Süd 05: Toni Neubauer- Necmi Ulucay (85.Phillipp Fügner), Hubert Oblizajek, Bazyli Kokjot, Julian Hartmann, Hafez El-Ali- Luca Köhn, Kilanda Landos, Fatih Kücük, Nicholas Engel (67.Kohyo Yamada)- Ricky Djan-Okai (82.Hannes Mewes)

Trainer: Mario Block / Conny Wieland

Zurück