| 1. Mannschaft - Spielberichte

Punkteteilung gegen Blau-Weiß 90 Berlin

Punkteteilung beim BSC Süd

Nach drei Auswärtsniederlagen in Folge, gelang dem BSC Süd 05 im letzten Heimspiel diesen Jahres, vor 202 Zuschauern gegen starke Gäste von Blau Weiß 90 Berlin, ein jederzeit verdienter Punktgewinn. Die Berliner schlugen zwar die feinere Klinge und hatten mehr Spielanteile, jedoch setzte die Mannschaft von Trainer Mario Block unbedingten Kampfeswillen entgegen. So gab es in der ersten Halbzeit vor beiden Toren nur wenige zwingende Aktionen und die durchkommenden Bälle waren sichere Beute der jeweiligen Torhüter. Trainer Block konnte erneut nicht mit seiner Wunschformation spielen, zu mindestens meldeten sich Ricky Djan-Okai und Hafez El-Ali wieder einsatzfähig und der in Torgelow leicht angeschlagene Luca Köhn spielte trotz Muskelprobleme. Ersatzkeeper Daniel Wessel wurde erneut in die Angriffsreihe beordert und bereitete durch seinen Einsatz mustergültig die 1:0 Führung für den BSC Süd 05 vor. Nachdem er sich den Ball an der Seitenlinie erkämpft hatte kam die Eingabe ins Zentrum und Fatih Kücük traf mit seinem Schuss aus 12m ins lange Eck. Danach musste Toni Neubauer, einer der besten Brandenburger an diesem Tage, mehrmals die Führung festhalten, war aber auch machtlos als in der 41.Minute Lopes De Oliviera im Anschluss an einer Ecke zum 1:1 Ausgleich traf. Nach der Pause lebte das Spiel mehr von der Spannung, da beide Mannschaften zwar die Möglichkeiten nach einem weiteren Torerfolg suchten, jedoch kein bedingungsloses Öffnen der Abwehrreihen zuließen. Zu dem trat Schiedsrichter Dominic Koch (Wismar) mit fragwürdigen Entscheidungen immer mehr in den Mittelpunkt und zeigte zu viel nicht nachvollziehbare gelbe Karten und kurz vor Ende sogar noch Rot gegen Trainer Mario Block. Dennoch hatte der BSC Süd 05 durchaus noch die Chance das Siegtor zu erzielen. Zweimal scheiterte jedoch der lauffreudige Fatih Kücük. Sein Schuss in der 69.Minute strich knapp über die Latte und in der 77.Minute scheiterte er am Gästekeeper Michael Hinz. Auf der anderen Seite verhinderte Toni Neubauer mit tollen Paraden weitere Gegentreffer und hielt somit den verdienten Punktgewinn fest. Zum letzten Spiel der Hinrunde reist der BSC Süd 05 am kommenden Sonntag, zu einem weiteren Kellerduell, nach Stendal.

BSC Süd 05: Toni Neubauer- Luca Köhn, Hubert Oblizajek, Bazyli Kokot, Julian Hartmann, Hafez El-Ali- Ricky Djan-Okai (55.Daniel Kschammen), Kilanda Landos- Daniel Wessel (62.Necmi Ulucay), Samet Sennur ( 83.Phillipp Fügner)

Trainer: Mario Block / Conny Wieland

Zurück