| 2. Mannschaft - Spielberichte

Zweete gewinnt haushoch gegen SG Lok Brandenburg/Viktoria Brandenburg

Zweite unschlagbar gegen SG Lok Bradenbrg/Viktoria Brandenburg 9:0

Im Derby gegen die 2. Mannschaft der SG Lok Brandenburg/Viktoria Brandenburg lies das Team nichts anbrennen Kantersieg (9:0) gegen den Ortsnachbarn Der durch diverse Ausfälle geschwächte sportliche Kontrahent vom Johannesburger Anger war während der gesamten Spielzeit nicht wirklich in der Lage der Reserve des BSC Süd 05 Paroli zu bieten. Zumindest bis zur 24. Minute konnte ein 0:0 gehalten werden. Dann ging das Feuerwerk los. Sebastian König eröffnete das Torfestival. Erst in der 40. Minute gelang dann Marko Görisch das 2:0 und nun konnten die 110 Zuschauer mit der Zunge schnalzen und hatten das gesamte Spiel über die Gelegenheit seitens des BSC ein sehr gutes Spiel zu sehen. Innerhalb von zwei Minute fielen noch vor der Pause die Treffer drei, vier und fünf für den BSC. Die Treffer erzielten Sebastian König - mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag - und Dennis Albrecht; dann der kurioseste Treffer an diesem Tag – ein Eigentor der Gäste, unbedrängt spielte der Verteidiger der SG den Ball ins eigene Tor. Somit war mit dem Halbzeitpfiff (5:0) das Spiel entschieden. Nach der Pause wurde der Ball laufen gelassen, die technische Überlegenheit genutzt und in regelmäßigen Abständen weitere Treffer erzielt. Marko Görisch gelang sein zweiter Treffer und der wiedergenesende Dennis Rölleke legte zweimal nach; zwischen den zwei Treffern von Dennis traf wieder Sebastian König. Eine große Gegenwehr war schon lange nicht mehr vorhanden. Am Ende stand dann ein 9:0 auf dem Spielberichtsbogen. Spieltechnisch und laufstark und in allen Belangen überlegen, konnte der Gast dem Aufstiegsfavoriten nichts entgegensetzen und das Spiel hatte einen verdienten Sieger. Auch Trainer Sternbeck war sehr zufrieden mit dieser Leistung.

Der BSC spielte mit: Moritz Arndt, Marko Görisch (55. Dennis Rölleke), Dustin Winning, Florian Oelze, Philipp Fügner (33.Dennis Albrecht), Leonard Heinrich, Tino Wichterei, Adrian Jaskola, Daniel Kschammer, Sebastian König, Pascal Otto (63. Kilian Sumpf) 

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/maenner/zweite_mannschaft/2. Maenner Saison 2017-2018/2. Maenner 15.04.2018 Bild 1.jpg

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/maenner/zweite_mannschaft/2. Maenner Saison 2017-2018/2. Maenner 15.04.2018 Bild 2.jpg

tl_files/bsc_sued_05/content/nachrichten/maenner/zweite_mannschaft/2. Maenner Saison 2017-2018/2. Maenner 15.04.2018 Bild 3.jpg

« zurück